Kritik zu Dornenreich IN LUFT GERITZT Review

Dornenreich IN LUFT GERITZT Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Dornenreichs unerhörte Empfindsamkeit ist mittlerweile eine eigene Kategorie, und wer die Österreicher zu diesem Zeitpunkt noch nicht mag, nie mochte, wird sie mit IN LUFT GERITZT auch nicht mehr lieben lernen.

Dabei ist das Album um einiges harscher, härter und fordernder ausgefallen als sein Vorgänger DURCH DEN TRAUM: Jochen „Eviga“ Stock (Gesang, Gitarre) und Thomas „Inve“ Riesner (Geige) setzen der Wirklichkeit sozusagen akustisch die Pistole auf die Brust. Grob vereinfacht könnte man das auch als Neofolk bezeichnen – allerdings ohne die Rückwärtsgewandtheit, die dem Genre so oft anhängt. Je mehr Dornenreich Strophe und Refrain egal sind, desto moderner und expressionistischer wirkt das Ganze – selbst wenn die Musiker dazu Pfadfinderinstrumente benutzen. Gute Beispiele hierfür sind die hitzeflirrende Lautmalerei von ‘Unruhe’; sind ‘Freitanz’ und ‘Sehnlauf’, die Aufbruchstimmung zeichnen, sowie das lyrische ‘Dem Wind geboren’.

Neu im Mix ist die Geige, die mit nachgerade betörender Sinnlichkeit sägt, seufzt und die Songs umgarnt, und doch ist das eindrucksvollste Instrument nach wie vor Evigas Stimme: Wer den Sänger kratzig wie selten hören möchte, braucht nur ‘Meer’ anspielen. Unser einziger, kleiner Kritikpunkt: Hat sich das Ohr einmal auf den Schellenkranz fokussiert, wird man ihn nicht mehr los… Also besser gar nicht erst drauf achten.

Melanie Aschenbrenner

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER Juni-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Draugnim NORTHWIND’S IRE Review

Frost* EXPERIMENTS IN MASS APPEAL Review

The Berzerker THE REAWAKENING Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rob Zombie: Nein zu von Maden befallenem Fleisch in Gitarre

Der einstige Rob Zombie-Gitarrist Mike Riggs hatte mal vor, verdorbenes Fleisch anstatt Schweineblut in seine Gitarre zu stecken.

KISS: Hier kommt der Gene Simmons Signature-Bass

Kiss-Rocker Gene Simmons und Gibson bringen im Rahmen ihrer Partnerschaft das Gene Simmons G2 Thunderbird-Bassmodell heraus.

Kadavar versteigern Gitarre und spenden Erlös an Ukraine-Hilfsorganisation

Kadavar-Frontmann Lupus Lindemann bietet seine signierte Gitarre zum Verkauf an. Den Erlös erhält der Ukraine-Hilfe Berlin e.V.

teilen
twittern
mailen
teilen
KISS: Hier kommt der Gene Simmons Signature-Bass

Kiss-Kultfigur Gene Simmons und Gibson kündigten am Dienstag (19. April 2022) eine vielversprechende Kooperation an. Den ersten Anlauf macht der Gene Simmons G2 Thunderbird-Bass, für den Simmons einen Werbespot im Vintage-Stil gedreht hat. Die Bassgitarre verfügt über den charakteristischen Gibson Reverse Thunderbird-Korpus und eine Kopfplatte mit T-Bird-Pickups, einen gebundenen Ebenholzgriffbrett mit Pearloid-Inlays und ein Mirror Plex-Schlagbrett mit einem lasergravierten Gene Simmons-Logo. Der G2 Thunderbird-Bass ist erst der erste Streich „Gibson ist ein hervorragendes Unternehmen und hat sich seinen Platz als führende Gitarrenmarke bei Fans auf der ganzen Welt verdient“, erzählt der Musiker. „Die neuen G2 Thunderbird-Bässe werden alle in den…
Weiterlesen
Zur Startseite