Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Dust Bolt Mass Confusion

Trash Metal, Napalm/Universal (11 Songs / VÖ: erschienen)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Welpenschutz war gestern – mit dem dritten Album ist man als Band volljährig, und das ist auch bei dieser bayerischen Thrash-Crew nicht anders. Nach den ersten Durchgängen von MASS CONFUSION stellt sich nur eine Frage:

Wo soll das alles noch hinführen? Das groovt alles so unglaublich fett, die Stimme klingt noch kehliger, die Riffs zwingender – Dust Bolt haben die vorhandenen Stärken (und dadurch auch ihre eigene Note) noch weiter herausgearbeitet. Und wessen innerer Nackenbewegungsmelder nicht anschlägt, sollte sich dringend untersuchen lassen. Geile genre-untypische Gitarreneinlagen wie in ‘Allergy’, das „Die drei (beziehungsweise vier) Stooges“-Intro von ‘Mind The Gap’ oder der Mörder-Refrain nebst schmuckem Suicidal-Break in ‘Turned To Grey’ sind nur wenige Details, mit denen die Songs gespickt sind, womit etwaiger Langeweile schon im Ansatz entgegengewirkt wird.

Und dann wäre da noch ‘Exit’ – ein balladesk angehauchter Song inklusive Classic Rock-Klampfen, der beim Debüt noch in weiter Ferne lag und jetzt dergestalt natürlich von der Hand geht, dass das ab-schließende ‘Masters Of War’ ebenfalls akustik-umverpackt wurde. Der dritte gelungene Wurf in Folge macht klar, dass Dust Bolt nur eine Richtung kennen: Nach vorne.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Motörhead-Review: THE WÖRLD IS YOURS (2010)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu THE WÖRLD IS YOURS von 2010!

Motörhead-Review: AFTERSHOCK (2013)

Die komplette Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen". Lest hier die Rezension zu AFTERSHOCK von 2013: Vollgas Ahoi!

Motörhead-Review: BAD MAGIC (2015)

Den Auftakt der kompletten Review-Rückschau während unserer "Motörhead-Wochen" macht das würdige Vermächtnis BAD MAGIC von 2015.

teilen
twittern
mailen
teilen
Diese 40 Black-Metal-Alben muss man kennen: Die Lieblingsalben unserer Community

Satanistische, nihilistische und misanthropische Texte sind an der Tagesordnung im finstersten aller Metal-Spielarten. Black Metal gehört wohl zu den breitgefächertsten und spannendsten Genres im Metal und fand seinen Ursprung in den 1980er Jahren irgendwo im eisigen Skandinavien, von wo sich der Kehlgesang stürmisch ausbreitete. Welche Bands ihr als Eingeschworene oder Einsteiger in den Black Metal unbedingt auf dem Schirm haben solltet, zeigen wir euch hier. Wir haben uns nämlich vor einiger Zeit in der Community umgehört und so entstand eine Basisbibliothek an relevanten, prägenden und essenziellen Bands und Alben. Mit auf der Liste stehen Bathory, Emperor, Mayhem, Ulver, Dimmu Borgir…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €