Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Emergency Gate THE NEMESIS CONSTRUCT Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Einigen Lesern dürfte der Name Emergency Gate bereits untergekommen sein, schließlich waren die Münchner als Support von Kreator auf Tour. NEMESIS CONSTRUCT ist das zweite Album der siebenköpfigen Band, und geboten wird moderner Metal, wie er genau so auch von zig anderen Kapellen runtergebetet wird. Das bedeutet, das hier handwerkliches Können und eine professionelle Produktion Hand in Hand gehen, ohne allerdings wirklich nachzuhallen oder eine Bedeutung aufzuweisen.

Was Emergency Gate abgeht, ist ein eigenes Gesicht. Würde man verbreiten, bei Songs wie ‘Nothing To Lose’ oder ‘Excite!’ handele es sich um Caliban- oder Sonic Syndicate-Demos – viele würden es glauben. Wie gesagt, technisch ist alles da, die Instrumentalfraktion macht einen guten Job, und auch Sänger Matthias Kupka kann in allen Belangen überzeugen, egal ob er schreit oder seine durchaus wohlklingende Gesangsstimme auspackt. Dass Emergency Gate gleich zwei Tastenmänner in ihren Reihen haben, die elektronische Elemente einbauen oder die Songs mit Keyboard-Flächen versehen, ist allerdings ein weiterer Knackpunkt: Zum Beispiel der kurze Techno-Part in ‘An End To The Age Of Man’ wird eher für gerümpfte Nasen als für Begeisterung sorgen. Geschmackssache…

Eingeschworene Fans dieser Musikrichtung können mit THE NEMESIS CONSTRUCT nicht viel falsch machen, denn sie werden sauber bedient. Ein Wort noch zum Cover-Artwork: Diese Mischung aus David Bowie und Terminator gehört bei jeder Geschmacksgrenzenkontrolle gnadenlos rausgewunken.

Christian Kruse

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Mai-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Anti :: Flag THE BRIGHT LIGHTS OF AMERICA Review

Alice Cooper :: Along Came A Spider


ÄHNLICHE ARTIKEL

Marilyn Manson: Schlüssellocheinblicke

WE ARE CHAOS, das nun erscheinende elfte Studioalbum von Marilyn Manson, schlägt wieder andere Töne an und ein neues Kapitel auf.

Serj Tankian und John Dolmayan covern David Bowie

Hört hier die Neuinterpretation des David Bowie-Klassikers ‘Starman’ von These Grey Men, dem neuen System Of A Down-Nebenprojekt.

Rammstein und David Bowie bei arte TV

Am Freitag, den 11.10.2019, solltet ihr ab 22:25 Uhr vor dem Fernseher sitzen: arte zeigt drei Beiträge mit David Bowie und Rammstein.

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson: Schlüssellocheinblicke

Das komplette Interview mit Marilyn Manson findet ihr in der aktuellen METAL HAMMER-Oktoberausgabe. *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** In enger kreativer Kooperation mit Outlaw-Country-Rocker Shooter Jennings entstanden, präsentiert uns Manson seine Song-Schreiber-Schokoladenseite genauso wie wieder mit glamouröser Verve aufstampfenden Industrial Rock. Verfolgt man den Zeitstrahl in…
Weiterlesen
Zur Startseite