Toggle menu

Metal Hammer

Search

Equilibrium RENEGADES

Epic Metal, Nuclear Blast/Warner (9 Songs / VÖ: 16.8.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Veränderung ist in der Musik eine echte Kunst: Glaubwürdig muss das Neue sein und zum bisherigen Werk der Band passen, damit alte Fans zumindest eine Chance haben, den Anschluss zu schaffen. Die deutschen Epic-Metaller Equilibrium waren nie die konstanteste Gruppe der Welt, vermitteln aber mit (fast) jedem ihrer Alben ein gewisses Grundgefühl, das dem konstanten Kreativfluss und kompositorischen Können von René Berthiaume entspringt. Zum Glück ist jenes auch auf RENEGADES zu spüren: Da ist dieses Brachiale, Monumentale, für das man die Band so liebt und live abfeiert (etwa ‘Renegades – A Lost Generation’, ‘Final Tear’), aber auch die feinfühlige, schwärmerische Seite (‘Himmel und Feuer’, ‘Moonlight’, ‘Kawaakari – The Periphery Of The Mind’).

RENEGADES bei Amazon

An diesen Tugenden kratzen auch die neuen Mitglieder nicht: Skars Klargesang erklingt im Gesamtbild stimmig (etwa ­‘Tornado’), und die Keyboard-Synthies von Design-Fee Skadi peppen das sowieso moderne Klangbild weiter auf. Ob man zusätzlich zu diesem übersprudelnden Füllhorn der Einflüsse, Stile, Sprachen, Klänge und Gäste (The Butcher Sisters, Julie Elven) auch noch einen Rap-Part braucht (‘Path Of Destiny’), muss jeder Hörer selbst entscheiden. Die Meinung der Autorin zu diesem Thema dürfte bekannt sein.

teilen
twittern
mailen
teilen
‘Iron Sky’-Verlosung: DVD-Pakete mit Teil 1 und 2

Es herrscht keine Ruhe im Universum von ‘Iron Sky’. Denn zwanzig Jahre, nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie auf der ehemaligen Mondbasis der Braunhemden. Doch der Trabant droht auseinanderzubrechen. Somit verbleibt als einzige Möglichkeit für Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi): Flucht ins Innere der in Wahrheit hohlen Erde. Auf ihrer Mission zu einer dort verborgenen Stadt trifft die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington aber keineswegs auf standhafte Verbündete. Stattdessen begegnet sie einer prähumanen Dinosaurierwelt und früheren Weltherrschern, die sich…
Weiterlesen
Zur Startseite