Toggle menu

Metal Hammer

Search
Rammstein – das Interview zum neuen Album: METAL HAMMER 06/19

Hammerfall Gates Of Dalhalla

True Metal, Nuclear Blast/Warner DVD + 2-CD / ca. 270 Min. / 30.11.2012

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Label

DVD-Veröffentlichungen sind ein zweischneidiges Schwert. Einerseits sind sie ein (mehr oder weniger) alternativloses Video-Medium, das durchaus Freude zu bereiten weiß, andererseits ist die Halbwertzeit einer DVD sehr beschränkt, da man eben nicht (wie Musik beispielsweise) „mal eben nebenher“ eine DVD gucken kann. Unsere True Metal-Lieblinge von Hammerfall machen da das einzig Richtige und veröffentlichen (etwas verspätet) zum 15-jährigen Band-Jubiläum ein DVD/CD-Package, das es in sich hat.

Ende Juli dieses Jahres machte man sich in das 5.000-Seelen-Dorf Rättvik auf, wo sich die imposante Freilichtbühne „Dalhalla“ befindet. Das etwas über zwei Stunden dauernde Konzert ist sound- und songtechnisch hervorragend – die Setlist überzeugt mit einem gelungenen Querschnitt durch den Hammerfall-Kanon. Und Hammerfall fahren auf: 80 Marshall-Boxen (ob die auch alle angeschlossen waren?), jede Menge Pyrotechnik und viele namhafte Gäste (unter anderem der ehemalige In Flames-Gitarrist und Hammerfall-Mitbegründer Jesper Strömblad sowie Stefan Elmgren, Ex-Hammerfall-Gitarrist) sowie jede Menge Licht. Dazu gibt es noch einen zehnminütigen „Behind the scenes“-Beitrag, in dem Bandchef Oscar Dronjak etwas über die Produktion berichtet.

Die Ansagen von Sänger Joacim Cans sind – verständlicherweise – auf Schwedisch, aber man kann Untertitel dazu wählen. Dennoch kocht die Stimmung nicht einmal ansatzweise über, was daran liegt, dass Bühne und Publikum durch ungefähr 15 Meter Wasser getrennt sind, so dass es nur wenig Interaktion, wenige Fan-Reaktionen gibt, die über höflichen Applaus hinausgehen. Dass bei dieser speziellen Veranstaltung viele Sitze leer geblieben sind – und man das sieht –, schmerzt das Auge des Fans. Letztendlich haben wir hier dennoch eine sehr gute Live-Best Of, deren DVD es leider an echter Heavy Metal-Live-Atmosphäre mangelt. Die Live-CDs werden mir aber ein stetiger Begleiter sein.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Resident Evil 2 (PS4, Xbox One, PC)

Zum 21. Geburtstag bekommt „Resident Evil 2“ eine Frischzellenkur und kehrt als generalüberholte Fassung auf aktuelle Konsolen und den PC...

Just Cause 4 (PS4, Xbox One, PC)

Brachiale Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt,...

Heavy Trip :: Komödie


ÄHNLICHE ARTIKEL

„Just Cause 4“ im Test: Brachiale Daueraction

Action ohne Verschnaufpause auf der einen und eintönige Nebenmissionen auf der anderen Seite. Wie sich „Just Cause 4“ schlägt, verrät unter Test.

„Heavy Trip“-Filmkritik: Perfekt für einen entspannten Filmabend mit Freunden

Eine junge Heavy Metal-Band aus der finnischen Einöde plant den ganz großen Durchbruch und durchlebt dabei jede Menge Turbulenzen!

„Battlefield 5“ im Test: Der beste Popcorn-Spaß auf dem Multiplayer-Markt

Mit ‘Battlefield V’ haben die Entwickler die richtigen Schlüsse gezogen, zumindest größtenteils.

teilen
twittern
mailen
teilen
Gitarren-Workshop mit Alter Bridge und Halestorm

Am 27. Oktober 2013 machten Alter Bridge-Gitarrist Mark Tremonti und Halestorm-Rockröhre Lzzy Hale zeigen im Exklusivvideo für METAL HAMMER, wie sie sich auf ihre Shows vorbereiten. Entspannt und gut gelaunt im Backstage-Raum zeigen die beiden Musiker ihre Aufwärmübungen - Lzzy Hale unplugged, Mark Tremonti am kleinen Combo - und plaudern aus dem Nähkästchen. So empfhelnen sie, darauf zu achten, sich nicht zu lange warumzuspielen und - ganz wichtig - ausreichend deutsches Bier trinken. Lzzy Hale im Spaß zu ihrer Warm-up-Routine: "Um ganz ehrlich zu sein: Ich lege meine Gitarre weg, reiche in den Kühlschrank und schnapp' mir das beste deutsche…
Weiterlesen
Zur Startseite