Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Hellyeah Band Of Brothers

Groove Metal, Eleven Seven/EMI 11 Songs / 45:03 Min. / 13.07.2012

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Eleven Seven/EMI

Hellyeah – das ist endlich die Scheibe, auf die wir gewartet haben (oder zumindest all jene, denen Vinnie Pauls Ex-Band Pantera etwas bedeutet hat)! Statt an den dicken Riffs und Grooves seiner eigenen Vergangenheit entlangzulavieren, packt der Drummer im Verbund mit seinen Mudvayne- und Nothingface-Musikern nun die Keule aus: BAND OF BROTHERS hat mindestens fünf Lieder im Gepäck, die Dimebag Darrells Klampfenkunst hochleben lassen. Zusammen mit Pauls unablässiger Doublebass und dem diesmal erstaunlich tiefen Timbre von Frontmann Chad Gray beschert einem das gerade am Anfang der Scheibe Pantera-Glücksgefühle in Serie, Headbang-Zwang inklusive.

Okay: An die Klassiker reicht das dritte Hellyeah-Album nicht ganz heran, zumal sich Puristen an dem ein oder anderen moderneren Element stören könnten. Hellyeah sollen ja auch keine Kopie, sondern eine Weiterentwicklung des einzigartigen Groove Metal von Pantera darstellen. Und das ist Vinnie Paul und Co. noch nie so gut gelungen wie auf diesem Album, das zudem all jene Lügen straft, die behaupteten, dass die Einbindung von Mudvayne-Musikern ohnehin keinen „echten“ Metal generieren könne. BAND OF BROTHERS ist ein Kandidat für die Jahres-Top Ten!

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Hellyeah :: Blood For Blood

Hellyeah STAMPEDE Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Hellyeah: Zukunft der Band bleibt ungewiss

Am 27. September erscheint zwar ein neues Album von Hellyeah, ob es danach perspektivisch betrachtet weitergehen wird, steht noch in den Sternen.

Vinnie Paul fürchtete sich vor frühem Tod

Vinnie Paul ahnte wohl, dass bei ihm gesundheitlich etwas nicht stimmt. Der ex-Pantera- und Hellyeah-Schlagzeuger machte sich Sorgen um sich.

Hellyeah: Roy Mayorga angeblich Vinnie Paul-Nachfolger

Die Spekulationen haben sich bewahrheitet: Stone Sour-Schlagzeuger Roy Mayorga steigt bei Hellyeah ein und tritt in Vinnie Pauls Fußstapfen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Lemmy Kilmister: Fakten und Trivia zur Rock-Legende

Er war Motörhead. Er spielte Rock’n’Roll. Er war eine der Ikonen unserer Zeit. Egal, ob als gefeierter Rockstar, vergötterter Frauenheld, gnadenloser Religionskritiker oder gezeichneter Altmeister – er prägte die Musik nachhaltig. Und weil Lemmy frei nach dem Motto „alles ist lustig, wenn du nicht lachst, stirbst du weinend“, lebte, präsentieren wir euch noch einmal die unterhaltsamsten Tivia und skurrilsten Grüchte rund um Mr. Motörhead. Der Rockstar Lemmys Markenzeichen waren und werden immer seine zwei markanten Wucherungen auf der linken Gesichtshälfte bleiben. Diese wurden oftmals fälschlicherweise als Warzen bezeichnet, waren in Wirklichkeit aber sogenannte Fibrome, also gutartige Geschwülste. Selbst in Videospielen…
Weiterlesen
Zur Startseite