In Extremo Sängerkrieg

Mittelalter-Rock, Universal 14 Songs / 55:16 Min. / 09.05.2008

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Universal

Drei Jahre nach MEIN RASEND HERZ erscheint nun der Nachfolger der deutschen Mittelalter-Rocker In Extremo. SÄNGERKRIEG heißt die Scheibe und bezieht sich auf einen Bardenwettstreit aus der Zeitgeschichte um Walther von der Vogelweide. Trotz des historischen Bezugs stehen In Extremo mit SÄNGERKRIEG aber komplett in der heutigen Zeit und bedienen sich textlich zwar zum Teil aus der Geschichte, aber auch aus der Gegenwart.

Im Vergleich zum Vorgänger ist eine deutliche Weiterentwicklung auszumachen. Die Band bettet die mittelalterlichen Instrumente deutlich stärker in die Gitarrenriffs ein und erschafft so noch stärkere Melodien als bisher. Es entsteht so wieder eine ziemliche Hitdichte – wie man es von In Extremo eben kennt. Zwar haben sie sich vom Bombast der letzten Alben losgesagt und dem Rock mehr Platz eingeräumt, vergessen ihre Wurzeln aber in keiner Weise. Dafür sorgt allein schon ‘Requiem’, ein rein mittelalterlicher Track.

Mit ‘Zauberspruch’ ist auch wieder eine neue Mitsing-Hymne auf dem Plan, ‘7 Köche’, ‘Tanz mit mir’ und ‘Frei zu sein’ reihen sich in klassische In Extremo Hits wie ‘Vollmond’ oder ‘Küss mich’ ein. Die Weichen für die Zukunft sind damit gestellt und Fans können wieder, wie eh und je, tanzen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

In Extremo :: QUID PRO QUO

In Extremo :: Kunstraub

In Extremo :: Sterneneisen


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER PARADISE: So war es am Weissenhäuser Strand

Die neunte Ausgabe des METAL HAMMER PARADISE ging am vergangenen Wochenende über die Bühne. Wir rekapitulieren – und blicken auf 2023.

METAL HAMMER präsentiert: Universum25

Die neue All-Star-Band mit Micha Rhein, Rupert Keplinger, Pat Prziwara, Gunnar Schroeder und Alex Schwers veröffentlichte am 10.11. die erste Single aus ihrem Debütalbum.

Korn präsentieren ihre letzte REQUIEM-Kostprobe ‘Lost In The Grandeur’

Korn veröffentlichen mit ‘Lost In The Grandeur’ den letzten Anheizer vor der Veröffentlichung ihrer neuen Platte REQUIEM.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER PARADISE: So war es am Weissenhäuser Strand

Das Indoor-Festival an der Ostsee war auch dieses Jahr wieder restlos ausgebucht – und zwar bevor überhaupt eine einzige Band feststand. Ob es das für 2023 wieder gilt, bleibt abzuwarten. Aber der Run auf die Tickets und Apartments läuft bereits. Wer also im kommenden Jahr am 17. und 18. November beim METAL HAMMER PARADISE dabei sein will, sollte nicht mehr zu lange zögern. Der Online-Verkauf ist soeben am heutigen Montag, den 21. November 2022 um 12 Uhr auf www.metal-hammer-paradise.de gestartet. Einen ausführlichen Nachbericht mit allen Bands, exklusiven Fotos und Veranstalterinterview gibt es im nächsten METAL HAMMER (ab 14.12. im Handel).…
Weiterlesen
Zur Startseite