Toggle menu

Metal Hammer

Search

Iron Maiden The Final Frontier

EMI 10 Songs / 13.08.2010

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: EMI

Iron Maiden sind nicht erst seit gestern in ihrer Prog-Phase angekommen. Spätestens seit dem Comeback-Album BRAVE NEW WORLD gehören ausladende Kompositionen zum Standard. Und bis auf ein paar Ewig-Gestrige hat das mittlerweile jeder Iron Maiden-Fan akzeptiert, zumal das Ergebnis immer überzeugen konnte. Einzige Ausnahme vielleicht DANCE OF DEATH, das zur Hälfte tatsächlich aus vermurksten Songs bestand. Damit hatte aber schon A MATTER OF LIFE AND DEATH nichts mehr zu tun, und THE FINAL FRONTIER ist mindestens ebenso weit davon entfernt.

Beim ersten Hördurchlauf mag das Album noch beliebig vor sich hinplätschern, von wenigen Ausnahmen wie ‘Coming Home’ und ‘When The Wild Wind Blows’ abgesehen bleibt nicht viel hängen. Aber: Die Stücke wachsen und wachsen und wachsen. Hat man den Songs erstmal genug Aufmerksamkeit und bewusstes Zuhören gewidmet, lassen sich die typischen Maiden-Momente heraushören, die bei jedem weiteren Durchlauf deutlicher hervortreten. Das geschieht schneller in der zweiten Albumhälfte, in der Bruce Dickinson mehr Kraft in die Stimme legt, die Melodien eingängiger werden, die Riffs und Gitarrenharmonien vertrauter klingen.

Tipp: Die Fan-Brille abnehmen und nicht minütlich auf ‘The Trooper’ und ‘Fear Of The Dark warten’! Mit ‘The Alchemist’ und ‘The Talisman’ sind auf diesem Album nämlich mindestens zwei künftige Klassiker vertreten – eher aber zehn. Mit THE FINAL FRONTIER werden Fans jahrelang ihre Freude haben! Einzig die schwachbrüstige Produktion geht gar nicht in Ordnung – sonst würde das Album an der Sieben-Punkte-Marke kratzen.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Iron Maiden :: The Book Of Souls

Iron Maiden :: Maiden England ’88

Iron Maiden :: Somewhere Back In Time


ÄHNLICHE ARTIKEL

Der unterbewertetste Iron Maiden-Song laut Bruce Dickinson

Welchen Track von Iron Maiden hält Frontmann Bruce Dickinson für das unterbewertetste Lied der Gruppe? Hier verrät er es.

Iron Maiden wollen SENJUTSU in voller Albumlänge spielen

Irgendwann in der mittelfristigen Zukunft wollen Iron Maiden ihr aktuelles Studiowerk SENJUTSU in voller Länge live aufführen.

Bruce Dickinson sammelt Seifen aus Hotels

Iron Maiden-Frontmann Bruce Dickinson hat nicht nur finanziell ausgesorgt. Auch in Sachen Reinlichkeit muss er keine Anschaffungen mehr tätigen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Metal-Geschenktipps zu Weihnachten

Weihnachten – Zeit des Schenkens, des zwangvollen Miteinanders und Einmal-Im-Jahr-Nett-Zueinander-Seins. Für diese wundervolle Phase zum Ende eines jeden Jahres stellen sich Millionen von Menschen die Frage: Welch originellen, individuellen Kram bekomme ich diesmal bloß zusammen, um alle, die von mir beschenkt werden müssen, zu beglücken? Metal-Weihnachten In Zeiten des Internet und großer wie kleiner spezialisierter Versandhandel-Websites hat sich dieses Problem arg verkleinert, denn für jeden noch so abseitigen Käse finden sich Shops. Wir haben uns ein bisschen für euch umgesehen. W:O:A Puzzle Mit diesem 1.000-teiligen Puzzle hat jeder W:O:A-Fan garantiert eine langanhaltende Abendbeschäftigung für die kalte Jahreszeit vor sich! Das…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €