Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Iron Maiden Maiden England ’88

Heavy Metal, EMI 2 DVDs, 18 Songs / 256:01 Min.

7.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: METAL HAMMER

Einstimmend zum großen Wiederaufführungs-Live-Spektakel läuft die Maiden-Maschinerie mit dieser Veröffentlichung vorbereitend auf Hochtouren. Für Spätgeborene bislang nur im vorsintflutlichen VHS-Format erlebbar, kommt der legendäre, 1988 in Birmingham gefilmte Auftritt der damaligen SEVENTH SON OF A SEVENTH SON-Welttournee nun in digitaler Überarbeitung im zusätzlichen 5.1 Mix von Hofproduzent Kevin Shirley sowie mit drei unveröffentlichten Bonus-Tracks (‘Run To The Hills’, -‘Running Free’ und ‘Sanctuary’) daher.

Mit bestmöglicher Ton- und Bildqualitäts-Bearbeitung erstrahlt das markante -SEVENTH SON-Eiswüsten-Bühnen-design im restauriert neuen Licht, während es an Song-Auswahl, Spielfreude und Sehspaß ohnehin nie etwas zu bemäkeln gab. Eine wunderbare, entstaubte Pflicht-Konzertvorstellung also, die Maiden majestätisch auf ihrem Zenit zeigt und an Faszination rein gar nichts eingebüßt hat.

Für den Heavy-Historiker bietet die zweite DVD den dritten Teil der auf THE EARLY DAYS und LIVE AFTER DEATH etablierten Band-Geschichtsdokumentation mit aktuellen Interviewreflektionen sowie den 1987 erschienenen, 90-minütigen biografischen Lehrfilm ‘12 Wasted -Years’ als zusätzliches Zeitdokument. Fünf weitere Videoclips, die beiden SOMEWHERE IN TIME-Singles ‘Wasted Years’ und ‘Stranger In A Strange Land’ sowie drei SEVENTH SON-Auskopplungen (darunter natürlich auch das humorige ‘Can I Play With Madness’) machen die Doppel-DVD zu einem Metal-Muss, das bis zur Bühnenwiederbelebung diesen Sommer im DVD-Player vorglühen darf.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Watchmen

Star Trek: Picard :: Science-Fiction


ÄHNLICHE ARTIKEL

Japan: Wie die Tradition der Samurai im Metal weiterlebt

Im Zuge der Enthüllung des neuen Samurai-Eddie werfen wir einen Blick auf die japanische Tradition der Samurai – und beleuchten, inwiefern sie im Metal weiterlebt.

Iron Maiden: neues Video von Rammstein inspiriert

Ohne Rammstein gäbe es nicht das opulente Video zu ‘The Writing On The Wall’ von Iron Maiden, sagt Sänger Bruce Dickinson.

Eddie im Porträt: Seine Metamorphosen im Überblick

Mit der Ankündigung ihres neuen Albums SENJUTSU stellten Iron Maiden auch ihren neuen Samurai-Eddie vor. Zu diesem Anlass geben wir einen Überblick über die zahllosen Gestalten des Band-Maskottchens.

teilen
twittern
mailen
teilen
Iron Maiden veröffentlichen ‘The Writing On The Wall’

Endlich ist es so weit: Nachdem Iron Maiden seit Anfang der Woche etwas Großes angekündigt hatten, haben die britischen Heavy Metal-Legenden nun am gestrigen frühen Abend einen neuen Track veröffentlicht. ‘The Writing On The Wall’ stellt den ersten frischen Song der Band seit sechs Jahren dar. Das zugehörige, aufwändig inszenierte Animationsvideo könnt ihr euch unten reinziehen. ‘The Writing On The Wall’ geschrieben haben Iron Maiden-Gitarrist Adrian Smith und Frontmann Bruce Dickinson. Produziert hat selbstverständlich Kevin Shirley unter Mithilfe von Bassist Steve Harris. Das Konzept zum Video stammt aus der Feder von Dickinson. Mit Leben gefüllt und umgesetzt haben diesen Entwurf…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €