Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Kneipenterroristen DIE ERSTEN WERDEN DIE LETZTEN SEIN Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

In Kreisen der Onkelz-Fans gelten die Kneipenterroristen als offizieller Nachlassverwalter von Weidner, Russell & Co. Dabei sieht die musikalische Realität mittlerweile etwas anders aus: Covert die Gruppe nicht gerade Onkelz-Stücke (was auf der Bühne oft der Fall ist), offenbart sie unverhohlene Sympathien für AC/DC, Motörhead oder Iron Maiden.

Auch ihr neuestes Album DIE ERSTEN WERDEN DIE LETZTEN SEIN ist in erster Linie beinharter Rock’n’Roll mit jeder Menge Malcolm Young-Riffs, bei denen Punk-Attitüden selten oder gar nicht vorkommen und auch die Märtyrerprosa von Onkelz-Texter Stefan Weidner kaum zu finden ist.

Ganz im Gegenteil: Die Kneipenterroristen haben Sinn für Humor und setzen sich durchaus kritisch mit der Selbstgerechtigkeit ewiger Nörgler und Besserwisser auseinander. Produziert wurde das Album von Eike Freese (Dark Age), dadurch stimmen auch Sound und Ausdruck.

Die besten Tipps für den Genuss von DIE ERSTEN WERDEN DIE LETZTEN SEIN liefern die Musiker in einem ihrer Texte: „Heute Nacht wird durchgemacht, wir feiern, bis die Schwarte kracht“. Vier Punkte mit Tendenz nach oben.

Matthias Mineur

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Dezember-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Iron Maiden :: The Book Of Souls

Dark Age :: A Matter Of Trust

Iron Maiden :: Maiden England ’88


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die 10 erfolgreichsten Metal-Bands auf Facebook

Auch Metal-Bands nutzen seit Langem die Reichweite von Facebook, um ihre Fan-Community zu pflegen. Wir werfen einen Blick auf die Acts mit den meisten Followern.

Tod den Coronaviren: Diese Gitarren-Soli helfen euch beim Händewaschen

Um fiesen Viren den Kampf anzusagen, wird immer wieder empfohlen, sich für ca. 20-30 Sekunden die Hände zu waschen. Dabei kann man sich nach dem Lied ‘Happy Birthday’ richten – oder aber auch nach diesen Gitarren-Soli.

Ron McGovney zeigt Foto von genervtem Bruce Dickinson

Der erste Metallica-Bassist Ron McGovney ärgerte einst Iron Maiden-Sänger Bruce Dickinson mit einem nicht autorisierten Schnappschuss.

teilen
twittern
mailen
teilen
Must-see: 6 starke Metal-Dokus über Bands und Musiker

Du bist bei einem Konzert und jemand kommt aus dem Backstage-Bereich. Bevor die Tür wieder zu ist, erhaschst du einen kurzen Blick ins Innere – hinter die Kulissen. Das geht auch einfacher: Es gibt viele Metal-Dokus, die sich mit einem bestimmten Genre oder Festival, mit Bands, einzelnen Personen oder der Szene allgemein befassen; sowohl unterhaltsam als auch gefühlvoll. Die folgende Liste ist kein Ranking und versteht sich nicht als Nonplusultra – sie präsentiert sechs sehenswerte Metal-Dokus über eine Band oder einen Musiker. Iron Maiden – Flight 666 https://www.youtube.com/watch?v=YMRhXeiANiA Wer seit über 40 Jahren im Musik-Business unterwegs ist, hat eine Menge…
Weiterlesen
Zur Startseite