Toggle menu

Metal Hammer

Search

Mind Odyssey TIME TO CHANGE Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Ob es sich bei TIME TO CHANGE nun um ein Reunion- oder Comeback-Album handelt, sei mal dahingestellt. Fakt ist: Die Berliner Combo um Sänger Mario Le Mole, für die seit 1994 der heutige Rage-Gitarrist Victor Smolski die Saiten dehnt, liefert nach zehn Jahren ihr fünftes Studiowerk ab.

Und das irritiert Traditionalisten erst einmal durch seinen ungewöhnlich modernen Sound – alleine der Einstieg in Form des Doppelschlags ‘Riding And Ruling’/‘Enemy Daggers’ lässt vage Assoziationen an eine schwermetallische Version von Depeche Mode aufkommen. Dieser Effekt legt sich aber schnell, denn gewöhnt man sich erst einmal an das zeitgemäße Klangbild, wird der Hörer in den Bann der true-metallischen Hymnen und Rocker gezogen, die im Bereich der Gitarren – logischerweise – oft stark an Rage erinnern.

Dank der klaren Gesänge Le Moles wird der Bogen zu den in diesem Metier obligatorischen Verdächtigen aus dem U.K. (Judas Priest, Praying Mantis) respektive einer Hansestadt an der Elbe (Gamma Ray, Helloween) gespannt. Die Arrangements hingegen tangieren mit vielen filigranen Momenten oft den Prog-, aber auch den Klassik-Sektor.

Als Anspieltipps empfehlen sich der eingängige Mitbang-Rocker ‘I Want It All’, der lässige Stampfer ‘Face In The Rain’, die flotte Hymne ‘Storm Warning’ und das monumental-düstere ‘Time To Change’, die das musikalische Spektrum dieses vielseitig akzentuierten Albums gut zusammenfassen.

Andreas Schöwe

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der März-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gamma Ray :: Empire Of The Undead

Gamma Ray :: Live: Skeletons & Majesties

Black Light Burns COVER YOUR HEART Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Helloween Reunion-Tour 2017 mit Michael Kiske und Kai Hansen

Helloween sind mit Originalmitgliedern auf "Pumpkins United"-Welttour 2017/2018. Alle Details zur Live-Reunion!

Kai Hansen (Gamma Ray): Warum ein zweiter Sänger notwendig ist

Seit ihrer Jubiläumstour ist Frank Beck festes Mitglied bei Gamma Ray. Frontmann Kai Hansen verrät, warum dieser Schritt nötig war.

Video: Primal Fear-Sänger auf der Bühne mit Gamma Ray

Bei einem Auftritt in München holten Gamma Ray ihren ehemaligen Sänger Ralf Scheepers für den Song ‘One With The World’ auf die Bühne.

teilen
twittern
mailen
teilen
BRITISH STEEL vs. IRON MAIDEN

Die komplette Story über die Heavy  Metal-Kultalben BRITISH STEEL und IRON MAIDEN findet ihr im METAL HAMMER 02/2020. Erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Zusammen mit Judas Priest-Sänger Rob Halford und dem ehemaligen Iron Maiden-Frontmann Paul Di’Anno schaut METAL HAMMER auf eine bewegende wie gemeinsame Zeit zurück. Judas Priest – einfach effektiv Teils inspiriert von dem im Januar 1980 initiierten Streik der britischen Stahlarbeiter und der Tatsache, dass Gitarrist Tipton selbst einst fünf Jahre lang für die British Steel Company gearbeitet hatte, sind der Name BRITISH STEEL und die…
Weiterlesen
Zur Startseite