Kritik zu Negative KARMA KILLER Review

Negative KARMA KILLER Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Nach HIM zählt der Fünfer um Fronter Jonne Aaron wohl zu den erfolgreichsten finnischen Exporten in Sachen Gothic-beeinflussten, melancholischen Hard Rock.

Und auch auf ihrem vierten Scheibchen bleiben sich die Finnen ihrer HIM-lischen Linie treu – und sehen immer dann gut aus, wenn sie auf treibende Rocker wie dem Eröffnungssong ‘A Devil On My Shoulder’, dem sogar Mötley-Crüe-kompatiblen, stark rhythmisch akzentuierten ‘Motherfucker (Just Like You)’ oder dem leicht swingenden ‘Lust N’Needs’ setzen beziehungsweise auf Ohrwurm-Hymnen vom Formate eines ‘Won’t Let Go’, eines ‘Dead As We’ oder gar eines (besonders hinsichtlich der Gitarren) leicht Dire-Straits-mäßigen ‘Giving Up!’.

An Biss hingegen verlieren die Herrschaften aus dem Land der Tausend Seen bei 08/15-Schmachtfetzen der Sorte ‘Sealed’, ‘An Ornament’ und ‘Gravity Of Love’, die zu gewollt als gekonnt auf die Gothic-Tränendrüsen drücken – was allerdings unterm Strich der rockigen, teilweise Party-kompatiblen Grundtendenz dieser Dreiviertelstunde keinen Abbruch tut.

Denn KARMA KILLER ist insgesamt ein Album, bei dem das Licht klar stark überwiegt und sich Grauwerte oder gar Schatten in akzeptablen Dimensionen bewegen. Starke fünf Punkte!

Andreas Schöwe

(Diese und viele weitere Rezensionen findet ihr in der METAL HAMMER Oktober-Ausgabe!)


ÄHNLICHE KRITIKEN

Gloomy Grim UNDER THE SPELL OF THE UNLIGHT Review

Korpiklaani KORVEN KUNINGAS Review

The Winyls HONEY AND LIME Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Formatdebatte: "NFTs stärken die Verbindung zwischen Künstler und Fan."

Inwieweit NFTs in der Musik-Branche eine wichtige Rolle spielen könnten, versucht ein Fachmann aus diesem Bereich zu erklären.

Tool unterbrechen Live-Show, um Fan in Not zu helfen

Am Abend des 22. Februar 2022 unterbrachen Tool ihren Live-Auftritt in Washington D.C., um einem in Not geratenen Fan zu helfen.

The Dillinger Escape Plan: Tourabbruch nach Busunfall

Nach einem Busunfall in Polen sagen The Dilliger Escape Plan ihre weiteren Europa-Shows ab. Wenn möglich sollen sie nachgeholt werden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Type O Negative: Heute vor 25 Jahren erschien OCTOBER RUST

Direkt nach BLOODY KISSES (1993, Platin) ist OCTOBER RUST das wohl populärste Album der Gothic-Metal-Band Type O Negative. Von der „Recording Industry Association of America“ wurde es mit einer Goldenen Schallplatte geehrt. Heute, am 20. August, feiert es seinen 25. Geburtstag. Zu diesem Anlass tauchen wir ein in die giftgrüne Welt des vor nunmehr elf Jahren verstorbenen Peter Steele und seinen Mitmusikern Kenny Hickey, Josh Silver sowie Johnny Kelly. Randnotiz: Alle im Artikel verwendeten Zwischenüberschriften sind Song-Titel oder -Textschnipsel von Type O Negatives OCTOBER RUST, die nicht nur gewissermaßen zum zugehörigen Abschnitt passen, sondern in die ihr beim Lesen reinhören…
Weiterlesen
Zur Startseite