Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Nightwish Showtime, Storytime

Symphonic Metal, Nuclear Blast/Warner 2 DVDs

6.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Nuclear Blast

Hinter Nightwish liegen zwei bewegte Jahre. Als wären das Konzeptalbum IMAGINAERUM mit zugehörigem Spielfilm und einer Tour rund um den Globus nicht Brocken genug gewesen, mussten sich die Finnen zum zweiten Mal von einer Frontfrau trennen. So manche Band wäre daran zerbrochen, doch Nightwish bewiesen Herzblut und Durchhaltevermögen.

Als Abschluss nicht nur der Ära IMAGINAERUM, sondern vor allem des Abschnitts Anette Olzon muss die Doppel-DVD SHOWTIME, STORYTIME verstanden werden. Diese zeigt mit dem Auftritt auf dem Wacken Open Air 2013 zunächst eine der letzten Shows des Tourneezyklus’ vor einer der Band ergebenen Menschenmenge. Hier beweist Floor Jansen, dass sie die richtige ist, den vakanten Posten mit ihrer Stimme und Bühnenpräsenz zu füllen – mehrere zehntausend Metalheads und 17 Kameras sind Zeuge des Bühnengeschehens, das auch auf Konserve 85 Minuten Gänsehaut zaubert.

DVD zwei ist band-historisch unbedingt wertvoll: Die Doku ‘Please Learn The Setlist In 48 Hours’ setzt mit jenem Konzert in Denver Ende Oktober 2012 an, welches von Anette Olzon krankheitsbedingt abgesagt und kurzfristig von Elize Ryd und Alissa White-Gluz absolviert wurde. Die Kamera folgt Nightwish durch die vielleicht turbulenteste Zeit ihrer Karriere – aber auch zu Tischhockey-Turnieren und in ausverkaufte Konzerthallen. The show must go on!


ÄHNLICHE KRITIKEN

Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost On (+ Verlosung)

Wir haben uns in das heimische Cockpit gesetzt und die Missionen und Online-Gefechte von "Mobile Suit Gundam Extreme Vs. Maxiboost...

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Tarja über neues Verhältnis zu Marko Hietala

Die beiden ehemaligen Nightwish-Musiker Tarja Turunen und Marko Hietala kommen wieder gut miteinander klar.

Neues Nightwish-Album wird "härter"

Laut Trommler Kai Hahto gehen Nightwish auf ihrem zehnten Longplayer wieder härter zu Werke. Zudem hätten sie ein paar neue Sachen ausprobiert.

Nightwish spielen in den nächsten 2 bis 3 Jahren keine Shows

Nightwish wird man mindestens für 2024 und 2025 nicht live zu sehen kriegen, wenn man den Worten von Kai Hahto Glauben schenkt.

teilen
twittern
mailen
teilen
Nightwish spielen in den nächsten 2 bis 3 Jahren keine Shows

Nightwish werden in den kommenden zwei oder drei Jahren nicht auf einer Konzertbühne stehen. Dies ließ jüngst Schlagzeuger Kai Hahto im Interview mit Chaoszine verlauten. Dabei ging es eigentlich um eine Solo-Show des 50-Jährigen am 3. Februar in Helsinki, bei dem er Lieder der Symphonic-Metaller sowie seiner anderen Bands Wintersun, Swallow The Sun und Auri zum Besten geben wird. Warten und bluten Hierbei sollte Kahto Auskunft darüber geben, ob er in Zukunft weitere Solo-Gigs spielen wird. "Ich habe darüber nachgedacht", meint der Nightwish-Musiker. "Aber lass mich die anstehende Show zuerst spielen und dann schauen, ob eine Nachfrage danach besteht, dass ich mehr…
Weiterlesen
Zur Startseite