Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Paradise Lost Drown In Darkness – The Early Demos

Death Metal, Century Media 12 Songs / 57:20 Min. / 22.05.2009

3.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Century Media

Danke, Jungs, aber das wäre doch wirklich nicht nötig gewesen…

Paradise Lost waren zwar vor zwanzig Jahren nicht gerade die am heißesten gehandelte Demo-Band, aber eigentlich ist es dennoch als Wunder zu bezeichnen, dass die beiden Aufnahmen, welche die Jungs vor ihrem Debüt LOST PARADISE in die Tapetrading-Mühle warfen, nicht schon längst bei irgendeiner Ausschlachtungsaktion ans Tageslicht gezerrt wurden.

Jetzt also ist es so weit, in den Liner-Notes angenehm süffisant kommentiert von Sänger Nick Holmes: PARADISE LOST aus dem Jahr 1988 und das bekanntere (und wirklich gute) FROZEN ILLUSION-Demo vom Mai 1989, dazu Live-Aufnahmen aus dem gleichen Jahr.

Für Fans ist es sicher ganz interessant nachzuvollziehen, wie sich aus der damaligen Death Metal-Ursuppe nach und nach der düstere frühe Paradise Lost-Sound entwickelte und ob FROZEN ILLUSION wirklich, wie Greg Mackintosh behauptet, einen besseren Sound hat als das Debütalbum. Alle anderen dürften eh kaum auf die Idee kommen, hier zuzuschlagen.

 


ÄHNLICHE KRITIKEN

Paradise Lost :: Symphony For The Lost

Paradise Lost :: The Plague Within

Paradise Lost :: Tragic Illusion 25 (The Rarities)


ÄHNLICHE ARTIKEL

Paradise Lost: Tiefschwarze Naturgewalt

OBSIDIAN passt perfekt zur tiefschwarzen Geschichte von Paradise Lost, die von hitzigen Eruptionen und gotischen Tränen gleichermaßen bestimmt wurde.

Das Album des Monats 06/20: Paradise Lost OBSIDIAN

Paradise Lost sind mit OBSIDIAN Soundcheck-Sieger und konnten Sorcerer, Green Carnation und Horisont auf die Plätze verweisen.

Die METAL HAMMER Juniausgabe 2020: 25 perfekte Live-Alben, Rammstein, Grave Digger u.v.a.

Für unsere Titelstory listen wir die empfehlenswertesten Konzertmitschnitte aus über vier Dekaden Rock- und Metal-Geschichte. Dazu eine große HERZELEID-History und vieles mehr.

teilen
twittern
mailen
teilen
Paradise Lost: Tiefschwarze Naturgewalt

Das komplette Interview mit Paradise Lost findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Erhabene Einsichten Eine besondere Geschichte erzählt das OBSIDIAN-Stück ‘Ending Days’. Es…
Weiterlesen
Zur Startseite