Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Primal Fear Unbreakable

Heavy Metal, Frontiers/Soulfood 13 Songs / 57:53 Min. / 20.01.2012

5.0/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Frontiers/Soulfood

Um das Fazit gleich vorwegzunehmen: Es ist alles so wie immer!

Auf dem Cover prangt das böse dreinschauende Hähnchen, die Gitarren sägen, und Ralf Scheepers Stimme kreischt. Das ist keinesfalls negativ gemeint, ganz im Gegenteil. Auf UNBREAKABLE bekommen Primal Fear-Fans genau das, was sie erwarten. Schon der Dosenöffner ‘Strike’ flirrt einem angenehm zackig um die Ohren, ‘And There Was Silence’ verkriecht sich sogar ohne zu zögern in den Gehörgängen. ‘Metal Nation’ ist zwar kein neues ‘Metal Is Forever’ (dafür fehlt ein bisschen Pfeffer), kann nach mehrmaligem Antesten aber durch Eingängigkeit punkten. Das überlange ‘Where Angels Die’ erinnert von der Melodieführung ein wenig an Helloween, was auch für das flotte ‘Marching Again’ gilt.

Unter dem Strich ist UNBREAKABLE keine melodische Offenbarung wie SEVEN SEALS aus dem Jahr 2005, aber auch kein kompositorischer Offenbarungseid wie NEW RELIGION (2007). Es ist einfach ein neues, sehr ordentliches Album einer der stärksten Metal-Bands dieses Landes.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden + damit euch auch sicher nichts entgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Star Trek: Picard :: Science-Fiction

Terminator: Resistance (PS4, Xbox One, PC)

Spiele, die auf Filmlizenzen basieren, haben es in der Regel nicht leicht und sind oftmals nur lieblos zusammengeschustert worden. „Terminator:...

Control (PS4, Xbox One, PC)

Das neueste Spiel von Remedy Entertainment überzeugt mit einem ausgefallenen Design und einer packenden Story, zeigt aber auch Gameplay-Schwächen, die...


ÄHNLICHE ARTIKEL

Primal Fear: Die Hörprobe von METAL COMMANDO

Keine Scheu vor bösen Omen: Primal Fear machen mit ihrem 13. Album erneut einen Satz nach vorne. Der Titel verspricht nicht zu wenig!

„DOOM Eternal“ im Test: Einmal alles mit allem, bitte!

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge Spaß macht, beweist unser Test.

Ghost: Das sind die erfolgreichsten Songs der Schweden

Seit ihrem ersten Studioalbum 2010 gehören Ghost zu den einflussreichsten Heavy-Metal-Bands. Wir werfen einen Blick auf ihre erfolgreichsten Songs.

teilen
twittern
mailen
teilen
Primal Fear: Die Hörprobe von METAL COMMANDO

Den kompletten Studiobericht mit Primal Fear findet ihr in der METAL HAMMER-Juniausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! *** Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung *** Die Hörprobe: METAL COMMANDO VÖ: 17.7. I Am Alive So muss…
Weiterlesen
Zur Startseite