Toggle menu

Metal Hammer

Search

Raging Speedhorn LOST RITUAL

Heavy Rock, Self-Release // Pledgemusic / 10 Songs / erschienen

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Es ist nur konsequent: Zwei Jahre nach ihrer Reunion haben Raging Speedhorn festgestellt, dass vier Alben eben doch nicht genug sind. Es gibt mehr zu sagen – und so entstand die Idee zu LOST RITUAL: einem Album, das via Crowdfunding nun Realität geworden ist. Es macht vor allem Fans der ersten Stunde glücklich, was natürlich auch daran liegt, dass Vokalist Frank Regan wieder mit an Bord ist. Aber LOST RITUAL lebt nicht nur von Nostalgiemomenten, sondern überzeugt auch mit einigen Dampfhammer-Songs, die einen so dermaßen in die Knie zwingen, dass man nie mehr aufstehen möchte; ‘Ten Of Swords’, etwa. Doch dann kommen Hymnen wie ‘Halfway To Hell’, die nicht nur gnadenlos alles plattwalzen, sondern uns dank erhebender Melodien die Hand reichen, sodass wir wieder auf die Beine kommen. Kein intellektuelles, dafür aber brachial-authentisches, instinktgetriebenes Album, das alle Sinne anspricht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Stepfather Fred :: DUMMIES, DOLLS & MASTERS

Black Stone Cherry :: KENTUCKY

Clutch :: Psychic Warfare


ÄHNLICHE ARTIKEL

Raging Speedhorn lösen sich auf

Die für April gebuchte Tour durch England ist abgesagt, die nächste Tour wird die letzte sein. Dann ist die immerhin zehn Jahre dauernde Karriere von Raging Speedhorn zu Ende.

teilen
twittern
mailen
teilen
Leichenschändung, Kannibalismus, Krieg: Die 10 blutrünstigsten Songs von Slayer

Bevor Slayer im Winter 2018 im Rahmen ihrer weltweiten Abschiedstournee auch nach Deutschland kommen, ergreifen wir die Gelegenheit und präsentieren euch die zehn brutalsten Songs der prägenden Thrash-Metaller. Damit ihr auch wirklich alle Meilensteine auf der Setlist textsicher mitgrölen könnt. Unit 731 (World Painted Blood, 2009) https://www.youtube.com/watch?v=Dwfb7HSqWkU Die Einheit 731 ist das womöglich grausamste Kriegsverbrechen der japanischen Armee im Zweiten Weltkrieg. Durch einen Freund erfuhr Jeff Hannemann, der 2013 an einer alkoholbedingten Leberzirrhose verstarb, von diesem geheimen Forschungslabor, das die biologische und chemische Kriegsführung erforschte und dafür an lebenden Menschen herumexperimentierte. Gliedmaßen wurden amputiert, um den Blutverlust zu untersuchen. Schwangere…
Weiterlesen
Zur Startseite