Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Saxon INTO THE LABYRINTH Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Unglaublich, aber INTO THE LABYRINTH ist bereits das 19. Studioalbum der einstigen Vorreiter der NWoBHM: Saxon. Seit 33 Jahren machen sie die Welt jetzt schon ein Stück lauter und blieben sich dabei, bis auf das unsägliche 80er-Werk CRUSADER, immer treu. Das heißt dann auch 2009 (denn dann erscheint das neue Album): kompromissloser Heavy Metal und Hard Rock, vermengt zu einem homogenen Ganzen.

Auch auf INTO THE LABYRINTH verfolgen Saxon diese Marschrichtung weiter, so dass klassische Metal-Nummern wie ‘Battalions Of Steel’, ‘Demon Sweeney Todd’ oder ‘Valley Of The Kings’ Rockern wie ‘Live To Rock’ oder dem genialen ‘Slow Lane Blues’ gegenüber stehen.

Leider gibt es jedoch auf diesem starken Album auch Ausfälle, namentlich das dahindudelnde ‘Voice’ und das austauschbare ‘Come Rock Of Ages (The Circle Is Complete)’. Trotzdem ist Saxon wieder einmal ein starkes Album gelungen, von dem mit Sicherheit einige Stücke ihren Weg in das Live-Repertoire der Band finden werden, die auch mit über 30 Jahren auf dem Buckel immer noch vielen jungen Bands zeigt, wo der Hammer hängt.

Sebastian Paulus


ÄHNLICHE KRITIKEN

Night Laser :: LASERHEAD

Airbourne :: BREAKIN' OUTTA HELL

W.A.S.P. :: Golgotha


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die 30 am meisten gestreamten Heavy-Alben bei Spotify

Unter den Platzierten dieser Spotify-Liste befinden sich Linkin Park, Metallica, AC/DC, Bon Jovi, Nirvana, Guns N’ Roses und Panic! At The Disco.

Die besten Hard Rock- und Rock-Alben 2020

Den kompletten ultimativen Jahresrockblick gibt es brandheiß und druckfrisch in der aktuellen METAL HAMMER-Januarausgabe!

Spotify: Die meistgehörten Metal-Bands im August

Seht hier, welche Bands aus Metal und Hard Rock letzten Monat beim Streaming-Portal Spotify am häufigsten angehört wurden.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die besten Anti-Weihnachtsfilme: Mit diesen Streifen übersteht ihr das Fest der Liebe

Zum Fest der Liebe tropft die Mattscheibe buchstäblich vor Schnulz, der im Programm läuft. Alljährlich werden dieselben Komödien ausgepackt und Märchenprinzen abgeschleppt. An dieser Stelle soll nicht von einem Problem gesprochen werden, aber: Was ist, wenn man mit knallengen Glitzerleggings an Prinzen-Ärschen und dem ewigen, feuchten Kuss im filmisch inszenierten Kunstschneeschauer nichts anfangen kann? Folgende Filme versprechen eine friedliche Weihnacht; zwar ohne makellose Liebesbotschaft, dafür mit jeder Menge Gewalt und Grusel, dementsprechend stärkere Nerven für die wirklich harten Zeiten mit Oma und Plätzchen unterm Baum. Stirb langsam (Die Hard) Früher – bevor Netflix & Co. den klassischen TV-Sender aus den…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €