Toggle menu

Metal Hammer

Search

Shvpes GREATER THAN

Modern Metal, Spinefarm/Universal (12 Songs / VÖ: 9.11.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mit ihrem Debüt PAIN. JOY. ­ECSTASY. DESPAIR. (2016) waren die Briten um Bruce Dickinsons Sohn Griffin am Mikro nicht so recht zufrieden. Deswegen sollte das Zweitwerk richtig knallen – und das tut es! GREATER THAN zeigt das Fünfergespann größer, farbenfroher, variantenreicher und selbstbewusster als noch 2016. Die Jungspunde aus Birmingham haben – wie es für aufstrebende Formationen dieser Tage immer mehr typisch ist, siehe auch Imminence aus Schweden – nicht nur metallische Einflüsse aufgesogen, sondern auch tief im Rock und Pop gewildert.

GREATER THAN jetzt bei Amazon kaufen

Nach den zwei eher Genre-typischen, jedoch davon abgesehen frisch ballernden Tracks ­‘Calloused Hands’ und ‘Undertones’ fackeln Shvpes (sprich: „Schüppes“; Angabe ohne Gewähr) ein regelrechtes Stilfeuerwerk ab: Das melancholische ‘Afterlife’ hätten am liebsten Bring Me The Horizon geschrieben, ‘Someone Else’ ist Limp Bizkit in Gut mit einem Mörder-Groove, und mit ‘Two Wrongs, No Rights’ schütteln die Jungs brutal jazzy-souligen Hip-Hop aus dem Ärmel. Und was haben Shvpes sonst noch alles drauf? Zum Beispiel das krachige ‘Rain’ inklusive Gast-Screams von Triviums Matt Heafy, das eingängige ‘Counterfeit’ sowie das gleichzeitig pumpende und bluesige ‘Hey Brother’. Was für eine beeindrucken­de Bandbreite, welch ein tadelloser Vor­trag. Mit Shvpes wird zweifelsohne mehr und mehr zu rechnen sein.

teilen
twittern
mailen
teilen
METAL HAMMER präsentiert: Sólstafir

2019 liegt der Fokus von Sólstafir nicht mehr ausschließlich auf dem 2017 erschienenen Album BERDREYMINN. Die Band wird ein ausgewähltes Set präsentieren, die eine ausgereiftere und sogar seichtere Nuance beleuchten wird. Zuvor haben die Isländer ihr Publikum bei ihren energetischen Performances in Wellen der Emotionenumgeben, hoch wie tief. Das neue Set soll sich wie ein Kokon anfühlen und dann wie ein Schmetterling zum Himmel emporsteigen. Musik ist immer von der Umgebung inspiriert, in der sie entstanden ist. Mit seinen schroffen, kargen Landschaften, Gletschern und bizarren Vulkanwelten, moosgrünen Quell-Feldern, tiefen Fjorden, frostigen Bergen und schwarzen Stränden hat Island diesbezüglich eine Menge…
Weiterlesen
Zur Startseite