Solution 45 FOR AEONS PAST Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Sänger Christian Älvestam ist wahrlich kein Unbekannter mehr, schließlich sang er bis Herbst 2008 bei der schwedischen Melodic Death Metal-Formation Scar Symmetry. Als sein Ausstieg bekannt wurde, ging ein Aufschrei durch die Szene, immerhin war es genau seine charismatische und einzigartige Stimme, die Scar Symmetry zum neuen Liebling der Szene machte. Fortan kümmerte er sich um seine zweite Band Miseration, doch die allein scheint ihn jetzt nicht mehr auszulasten.

Solution .45 heißt sein neues Baby, und das erste Album klingt nach dem, was man erwartet. Denn Älvestam macht das, was er am besten kann, und das ist melodischer Todesmetall mit abwechselnd klarem und ansonsten gutturalem Aggro-Gesang. Hier mal ein Meshuggah-Zitat, dort mal ein kleiner Ausflug in Prog-Gefilde, ansonsten klingt FOR AEONS PAST vorhersehbar und wie schon mal gehört. Das liegt daran, dass die Mischung aus Härte und Atmosphäre vor einigen Jahren im Falle von Scar Symmetry noch frisch, neu und überraschend wirkte. Jetzt klingt es abgeschmackt, leicht schal und innovationslos.

Schade, zumal Älvestäm ein begnadeter Sänger ist, der aber leider an seinen alten Erfolgen festhalten möchte. FOR AEONS PAST ist zwar fett und ohne Makel produziert, aber auch das rettet das Gesamtergebnis nicht. Anspieltipp: der 16-Minuten Kracher ‘Clandestinity Now’, der leider erst als allerletzter Track kommt – da haben die meisten Zuhörer wahrscheinlich schon abgeschaltet.

Thorsten Zahn

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Mai-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Dawn of Winter THE PEACEFUL DEAD Review

Sinner CRASH & BURN Review

Tankard :: Vol(l)ume 14


ÄHNLICHE ARTIKEL

Hate Squad: Bauke de Groot gestorben

Bauke de Groot, Inhaber der Labels Swell Creek und Violent Creek sowie auch Hate Squad-Bassist, ist verstorben.

Wacken Open Air 2017: Video zum Abschied

Ein Zusammenschnitt der Atmosphäre im Wacken Open Air-Gelände. Schön war's, wir sehen uns 2018 wieder!

Coheed And Cambria: Song zur Gleichstellung der Homo-Ehe in den USA

Coheed And Cambria haben einen ganze besonderen Song zur Gleichstellung der Homo-Ehe in den USA verfasst. Seht das Video hier!

teilen
twittern
mailen
teilen
Heilung: Diese Instrumente verwenden die Schamanen des Nordens

In Zeiten des Überflusses und der ständigen Verfügbarkeit finden – zumindest in Deutschlands Großstädten – allabendlich zahlreiche Konzerte statt. Musikliebhaber*innen sind versorgt, nahezu übersättigt. Trotzdem pilgern zahlreiche Fans zu den Auftritten des Live-Phänomens Heilung. Mehr noch: Die Band öffnet die Türen zu besonderen Veranstaltungsorten, zu denen andere Bands ihres Genres keinen leichten Zugang finden. Inwiefern unterscheiden sich Heilung also von anderen Neofolk-Vertretern? Einfache Antwort: Hervorstechen kann heute nur, wer sich ins Gedächtnis der Gäste einbrennt. Und das tut die dänisch-deutsch-norwegische Band zweifellos. Das Trio holt das Publikum in der Gegenwart ab und nimmt es mit auf eine Zeitreise in die…
Weiterlesen
Zur Startseite