Top-Themen
Toggle menu

Metal Hammer

Search

Stolz und Vorurteil & Zombies Komödie

5/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von
Foto: Screen Gems / Sony Pictures Entertainment

Die Bennets haben für ihre fünf Töchter Vorstellungen, die sich stark voneinander unterscheiden. Während Mrs. Bennet stets darum bemüht ist, ihre Töchter zu verheiraten, steht der Vater der Familie voll und ganz hinter der Shaolin-Kampfausbildung seiner Kinder, die sie zu talentierten Zombie-Killern macht.

Obwohl eine Zombie-Apokalypse kurz bevorsteht, drehen sich die Gedanken einer der Töchter, Liz (Lily James), um den Kämpfer Mr. Darcy (Sam Riley), dem sie aber nach näherem Kennenlernen aufgrund seiner eingebildeten, stolzen Art vorerst nur Abscheu entgegenbringt. Mr. Wickham (Jack Huston), einem früheren Freund und heutigen Feind von Mr. Darcy, gelingt es, Elizabeth den Kopf zu verdrehen, bis zu dem Zeitpunkt, in dem er sich als Verräter herausstellt. Das Gefühl von Hass zwischen Mr. Darcy und Liz weicht gegen Ende der Geschichte der Liebe und sie können sich gemeinsam gegen Wickham und die Zombies stellen…

Obwohl der Humor auch funktioniert, ohne dass man je einen Jane Austen-Verfilmung gesehen hat, würden viele der eingebauten Witze vermutlich zu noch mehr Lachern führen, wenn man zuvor den Klassiker Stolz und Vorurteil gesehen hätte. Die Handlung überrascht in diesem Film natürlich kaum, da sie aufgrund der Vorlage bereits größtenteils bekannt ist. Viel interessanter ist dabei die Idee, dass sich die Zombies wie normale Menschen verhalten; bis zu dem Moment, in dem sie ein menschliches Hirn gekostet haben. Erst dann verwandeln sie sich in die willenlosen Bestien, wie man sie aus allen Zombiefilmen kennt.

Frauenpower, coole Martial-Arts-Kampfszenen und Zombies, umgesetzt mit einer Menge schwarzem Humor, machen diesen Film zu einem blutigen Vergnügen, der Genres wie Romantik, Comedy, Action und Horror auf gelungene Art und Weise kombiniert.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen