Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Metal Hammer Day #2: Saltatio Mortis, Avatarium, Irist

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

Taking Dawn TIME TO BURN Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Taking Dawn schicken sich an der Welt zu zeigen, wie sehr die Wüste rocken kann. Frisch aus der Glitzerstadt Las Vegas schmeißen sie ihr Debüt TIME TO BURN auf den Markt, um damit den Glam-Thron zu erobern.

Gelingen wird ihnen das aber nicht. Nach anfänglicher Euphorie über die Dynamik, die man anfangshalber noch zu spüren glaubt, wird der wippende Fuß immer langsamer. Die Intention: Arschtretender Rock’n’roll. Die Produktion: Technisch überperfektes Hochglanzwerk. Dass das nicht so ganz zusammenpasst, zeigt bereits der erste Durchlauf.

Sollte man sich aber an solchen Produktionen nicht stören, kann TIME TO BURN viel Spass machen: Die Lieder sind schnell, haben packende Melodien und sind garantierte Live-Kracher. Die eigentliche Wucht der Riffs kommt im Konzert hoffentlich besser zur Geltung. Mit ‘Close Your Eyes’ findet man sogar eine ordentliche Ohrwurmballade.

Vielleicht schaffen es Taking Dawn auf dem folgenden Album ja, ihre dreckige Seite auch in der Produktion hervor zu kehren, den Las Vegas Putz abzulegen und das ungezügelte, rotzige Innere raus zu lassen. Dann würde auf jeden Fall eine höhere Punktzahl winken.

Saskia Annen


ÄHNLICHE KRITIKEN

AC/DC :: Live At River Plate

Matt Roehr UHAD2BTHERE! LIVE BOOTLEG VOL. 1 Review

Violent Divine IN HARMS WAY Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Der "ultimative" Corona-Schutzanzug für Konzerte und Live-Events

Die kalifornische Designfirma Production Club hat einen Schutzanzug entwickelt, mit dem man in Zukunft auch wieder auf Konzerte gehen könnte – wenn man denn möchte.

Sind Drive-In-Shows die Zukunft der Konzerte?

Mit dem Auto aufs Konzert? Drive-In-Shows könnten kurzfristig in Mode kommen. Fragt sich nur, wie lange die Leute sie annehmen.

Umfrage: Amerikaner wollen nicht ohne Impfung auf Konzerte

Auf ein Konzert gehen ohne Impfung gegen das Coronavirus? Die überwältigende Mehrheit der Amerikaner kann sich das nicht vorstellen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Umfrage: Amerikaner wollen nicht ohne Impfung auf Konzerte

Wann können wir alle wieder auf Konzerte gehen? Diese Frage hat auch die Nachrichtenagentur Reuters und das Marktforschungsinstitut Ipsos beschäftigt. Einer aktuellen Umfrage der beiden Firmen zufolge will die Mehrheit der Amerikaner erst einmal abwarten, bis ein Impfstoff gegen das Coronavirus verfügbar ist, bevor sie sich in solche Menschenansammlungen begibt. Im Einzelnen sehen die Zahlen so aus: 27 Prozent der Befragten würden auf ein Konzert, ins Kino oder ins Theater gehen, wenn die Locations wieder aufmachen (dürfen). 32 Prozent sagten, sie würden auf einen Impfstoff warten, bevor sie auf so eine Event gehen. Und 55 Prozent sagten, solche Veranstaltungen sollten…
Weiterlesen
Zur Startseite