Toggle menu

Metal Hammer

Search

The Exploding Boy ALARMS!

Gothic Rock, Drakkar/Soulfood (11 Songs / VÖ: 18.5.)

3/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Mittlerweile irgendwo zwischen Interpols Indie-Rock und Achtziger-New Wave angesiedelt, veröffentlichen die ehemals mit Post Punk assoziierten Schweden ihr fünftes Album. Trotz nachweislichem handwerklichem Geschick und zugestandenem Gespür für Eingängigkeit dürfte ALARMS! allerdings weder die Glocken noch Kassen klingeln lassen. Zu geschniegelt und glattgebügelt kommen diese schwarz gekleideten Übungen in launiger Tristesse daher und lässt die vertonte Melancholie der Stockholmer wahren Weltschmerz vermissen.

Dass ein Song wie (das programmatische?) ‘Pointless Action’ dann auch noch so klingt, als würden sich White Lion dem Sound der frühen Suede hingeben, macht die Sache nicht besser oder gar glaubwürdiger. Insbesondere, da es mit landsmännischer Konkurrenz wie Dead Soul oder Then Comes Silence längst spannendere Bands gibt, die den dystopisch-düsteren Duktus von Joy Division und The Sisters Of Mercy verinnerlicht haben. Von Grave Pleasures ganz zu schweigen.

teilen
twittern
mailen
teilen
Mike Shinoda schickt Fans Puzzlestücke per Post

Anfang September rief Mike Shinoda 50 Fans auf Twitter dazu auf, dem Linkin-Park-Musiker ihre Adressen mitzuteilen. Wofür er sie braucht, hat er nicht verraten. Dafür melden sich im Internet jetzt viele Fans, die offenbar Papierschnipsel im Briefkasten vorfanden, die Teil eines Puzzles sind. https://twitter.com/mikeshinoda/status/1038514421021265920 Auf Reddit sammeln derweil User die einzelnen Puzzlestücke und fügen sie zu einem Gesamtbild zusammen: https://www.reddit.com/r/LinkinPark/comments/9gamry/mike_is_playing_some_weird_puzzle_game_with_us_he/ Und bisher scheint es so, als ob es sich dabei um ein Plakat für einen Live-Auftritt von Mike Shinoda handelt. Auf Twitter hat Shinoda auch den Beitrag eines anderen Users geteilt. Insgesamt wurden schon 27 der 50 Teile gefunden und…
Weiterlesen
Zur Startseite