Toggle menu

Metal Hammer

Search

The Night Flight Orchestra SOMETIMES THE WORLD AIN’T ENOUGH

AOR, Nuclear Blast/Warner (12 Songs / VÖ: 29.6.)

4/ 7
teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
von

Mit ihrem dritten Album AMBER GALACTIC konnte die Zweit-Band um Soilwork-Sänger Björn Strid und -Gitarrist David Andersson letztes Jahr ihren bislang größten Erfolg einfahren. Nahezu allerorts wurde jene Überfliegerplatte zu Recht als astreines AOR-Abräumeralbum gefeiert. Dass nun schon ein Nachfolger vorliegt, impliziert eine gewisse Schnellschussskepsis, welche sich leider bewahrheitet.

Zwar schlagen sämtliche Stücke des vollmundig SOMETIMES THE WORLD AIN’T ENOUGH betitelten Werks in die gleiche Achtziger-Melodic Rock- und ‘Miami Vice’-Kerbe und sind weiterhin erstklassig komponiert und arrangiert – den Überraschungseffekt sowie durchweg zwingenden Hit-Willen des überirdischen AMBER GALACTIC lassen sie jedoch vermissen, und der Beigeschmack eines etwas zu has­tig aufgetragenen Pastell-Pastiches kommt immer wieder durch.

Allein das neunminütige Epos ‘The Last Of The Independent Romantics’ vermag mit progressivem AOR-Memory-Spiel anzudeuten, wie sich das neue Bordunterhaltungsprogramm hätte gestalten können, wenn es sich die Besatzung nicht in der Economy-Klasse bequem gemacht hätte. Anders formuliert:

Wusste sich der Vorgänger sinnbildlich noch geschickt zwischen dem dritten und vierten ‘Rocky’-Teil und damit den Hook-Haken derer beiden Survivor-Hymnen zu platzieren (während man nebenbei noch Siebziger-Paul Stanley-Solosachen und Achtziger-Disco in den Schwitzkasten nahm), reden wir hier – um mal bei Stallone zu bleiben – nur noch von ‘Over The Top’.

teilen
teilen
twittern
teilen
mailen
Halcyon Days: Exklusive Albumpremiere

Halcyon Days ist eine Melodic Metal und Hardcore-Band aus der Hauptstadt Norwegens und ich musikalisch zwischen Einflüssen von Architects, Underoath und Counterparts schwankt. Seit ihrem Beginn im Jahr 2012 haben sie zwei EPs veröffentlicht. Ihr Debütalbum ELEVATE brachte die Band dabei 2014 auf den Markt. Zwei Jahre nach ihrem Debüt veröffentlichten sie 2016 eine selbstbetitelte EP mit mehr als 250.000 Streams auf digitalen Plattformen. Die EP bekamt von ihren Fans eine überaus positive Resonanz, sodass Halcyon Days Ende 2016 den Titel "Band of the Week" vom norwegischen Radiosender NRK P3's Urørt verliehen bekamen. Nun steht der Trupp mit seinem neusten Werk…
Weiterlesen
Zur Startseite