Toggle menu

Metal Hammer

Search
Blackout Tuesday
Logo Daheim Dabei Konzerte




Tremonti Dust

Modern Metal, Fret 12/H’art (10 Songs / VÖ: 29.4.)

5/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Bei Musikern, die diverse Bands am Laufen haben und im Jahresrhythmus neue Studioalben veröffentlichen, stellt sich irgendwann zwangsläufig die Qualitätsfrage: Kann man tatsächlich mehrgleisig fahren und dabei das kompositorische Level jederzeit hoch halten?

Selbst im Fall von Gitarrenheld Mark Tremonti und seiner letztjährigen Veröffentlichung CAUTERIZE machte sich der Eindruck breit, dass die Kreativität nicht unerschöpflich ist (wobei das Niveau immer noch verhältnismäßig hoch war). Nicht mal ein Jahr später erscheint DUST, das in denselben Sessions entstand wie sein Vorgänger. Inhaltliche Unterschiede sucht man demzufolge vergebens. Tremonti schrubbt sich zeitgeistig (und heftig) über das Griffbrett und fängt das Ganze mit melodischen, teilweise sogar alternativen Gesangslinien auf. Stilistisch fällt DUST mittlerweile in die moderne Metal-Ecke. Wer auf Bands wie Demon Hunter, Five Finger Death Punch oder Red steht, wird hier einige Glücksmomente entdecken.

Speziell, wenn der 42-Jährige die Riff-Maschine anwirft und wie ein Derwisch weg-galoppiert, werden Metal-Herzen höher schlagen. Zur Pulssenkung bietet DUST auch Balladen, die dank des druckvollen Sounds nie ins Klischee abrutschen. Dieses Album knallt mehr als CAUTERIZE (ist auch ein Stück weit die bessere Scheibe), am meisten Sinn hätte es aber (wie so oft) ergeben, wenn man die besten Lieder der Sessions zu einem durchweg glanzvollen Ganzen vereint hätte.


ÄHNLICHE KRITIKEN

DOOM Eternal (PC, Xbox One, PS4)

Der DOOM-Slayer ist zurück und muss die Erde von Dämonen und anderen Ausgeburten der Hölle befreien. Dass das jede Menge...

Star Wars Jedi: Fallen Order (Xbox One, PS4, PC)

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest...

Death Stranding (PS4)

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre....


ÄHNLICHE ARTIKEL

Parkway Drive: ‘Viva The Underdogs’-Premiere in Berlin

Für einen Tag lief die neue Parkway Drive-Dokumentation ‘Viva The Underdogs’ im Kino und feierte dort ihre Weltpremiere. Wir waren dabei.

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ im Test: Eine neue Spiele-Hoffnung

„Star Wars Jedi: Fallen Order“ von EA ist ein echter Hit geworden und das nicht nur für „Star Wars“-Fans. Lest hier unseren Test.

„Death Stranding“ im Test: Pakete ausliefern und dabei die Welt retten

Das neue Spiel von Hideo Kojima ist besonders ehrgeizig und reizt mit einer packenden Handlung, toller Grafik und dichten Atmosphäre. Auf Gameplayseite gibt es leider ein paar Schwächen – lest hier unseren Test zu „Death Stranding“.

teilen
twittern
mailen
teilen
Ich packe meinen Festival-Koffer: Das braucht ihr beim Wacken Open Air 2019!

Trotz der alljährlichen Festival-Routine stellt sich Jahr für Jahr wieder die Frage: Was muss unbedingt eingepackt werden und ist auch auf  dem Wacken Open Air 2019 unterlässlich? Wir haben für euch auf zwei Seiten verschiedene Listen angelegt, die euch sagen, welche Sachen Pflicht sind, welche man mitnehmen kann und was man besser in den eigenen vier Wänden lassen sollte. Die ultimative Festival-Packliste: Das muss mit! Must Haves: Camping-Utensilien Zelt Schlafsack Isomatte Pavillon Campingstuhl Tisch Panzertape Kabelbinder Heringe Hammer Survival Klamotten zum Wechseln (zum Beispiel aus dem METAL HAMMER Online-Shop) Schuhe zum Wechseln Toilettenpapier Edding Musik Sonnenbrille Deo Ernährung Bier alkoholfreie…
Weiterlesen
Zur Startseite