Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Truckfighters V

Stoner Rock, Century Media/Sony (7 Songs / VÖ: 30.9.)

4/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von

Anstelle einer gewohnt-adretten Aufmachung überraschen Truckfighters mit künstlich wirkendem Gestein und jeder Menge unrockiger Braun-töne. Auf den ersten Blick macht V tatsächlich nicht viel her. Der musikalische Inhalt fällt ein wenig bunter aus, wenn auch sehr blass im direkten Vergleich zu den rebellischen Anfängen.

Für die Fortsetzung von UNIVERSE (2014) präsentieren die Regisseure, Oskar „Ozo“ Cedermalm (Bass, Gesang) und Niklas „Dango“ Källgren (Gitarre) ein unerwartet risikoscheues Drehbuch, das für den Hörer keine neuen Wendungen bereithält. Dieser Handlungsstrang ist trotz fachkundiger Riff-Variationen leider etwas dünn geraten. Wer UNIVERSE gehört hat, kennt die Charaktere von V und weiß, wie es ausgeht.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Call Of Duty: Black Ops 4 (PS4, Xbox One, PC)

Der neueste „Call Of Duty“-Ableger spielt wieder in der nahen Zukunft. Unser Test verrät, ob sich das lohnt.

Madden NFL 19 (PS4, Xbox One, PC)

Das Football-Spiel „Madden NFL“ geht in die jährliche Update-Runde. Ob sich das lohnt, zeigt unser Test.

God Of War (PS4)

Wie gut schlägt sich Kratos in seinem neuesten Abenteuer? Erfahrt es in unserem Test.


ÄHNLICHE ARTIKEL

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

Immortal: Düstere Vorfreude

Am Freitag erscheint Immortals neues Album NORTHERN CHAOS GODS. Vorab veröffentlichen die Norweger noch einen neuen Song ‘Mighty Ravendark’.

Hollywood Undead-Interview: Kalifornische Träume

Mit V legen die US-Rocker HOLLYWOOD UNDEAD am 27. Oktober ihr, wie schon der Name impliziert, fünftes Studioalbum vor. Lest hier das Interview.

teilen
twittern
mailen
teilen
KISS: Dieses Equipment verwenden die Glam-Ikonen

Zum letzten Mal bekommen wir die geschminkten Antlitze der Glam-Rocker zu Gesicht. Ein letztes Mal wird die Zunge von Gene Simmons vor der Kamera herumschlabbern. Einmal noch bevor die KISS-Ära – geprägt von hohen Hacken, absurder Pyrotechnik und ikonischen Refrains – zu Ende geht. Denn im vergangenen September kündigten Gene Simmons, Paul Stanley, Tommy Thayer und Eric Singer ihren Abschied an. Einige Termine verbleiben; Gelegenheit, KISS live zu erleben, gibt es also noch. 46 Jahre dauerte ihre Karriere im Rock-Olymp an. Die Liste an Equipment, das KISS währenddessen zwischen die Finger bekam, muss dementsprechend endlos sein. Hier also ein kleiner…
Weiterlesen
Zur Startseite