Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Rush: Definitiv keine Reunion

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Trotz der „R40“-Abschiedstournee von Rush sind Fans nach wie vor begierig darauf, etwas Neues von Rush zu hören oder zu sehen. Doch die kanadischen Rocker sind allerdings konsequenter als manche ihrer Kollegen. Zumal 2020 Schlagzeuger Neil Peart im Alter von 67 Jahren an Krebs gestorben ist. Gitarrist Alex Lifeson sprach in einem aktuellen Interview mit „Trunk Nation With Eddie Trunk“ über den aktuellen Status.

„Geddy und ich haben mit circa 14 Jahren angefangen, zusammen Songs zu schreiben. Wir sind immer noch beste Freunde, ich liebe ihn und er ist mir sehr wichtig. Als beste Freunde auch noch gemeinsam arbeiten zu können, war eine fantastische Erfahrung.“ Lifeson erzählt, dass er sich erst kürzlich mit dem Rush-Sänger getroffen hat. „In letzter Zeit wird es aber schwierig, einen Termin zum gemeinsamen Mittagessen zu finden.“ Akute Pläne mit oder für Rush gibt es jedoch keine, wie der Gitarrist weiter erzählt.

🛒  R40 bei Amazon

Eigene Pläne

„Falls irgendetwas passieren würde und wir die Gelegenheit dazu hätten, würden wir das bei einer Tasse Kaffee entscheiden. Es gibt allerdings momentan keine Dringlichkeit, und wir haben auch nichts im Sinn. Er macht seine Dinge, ich meine. Wir halten uns gegenseitig auf dem Laufenden. Aber wir haben solch eine tolle Historie und großartige Sachen zusammen gemacht. Und sollten wir für den Rest unseres Lebens lediglich beste Freunde sein, wäre das auch völlig okay. Es steht natürlich auch offen, ob Geddy oder ich etwas Eigenes auf die Beine stellen, ohne den anderen. Ich habe jedenfalls diverse Pläne.“

Lifeson hegt nach wie vor größte Zuneigung zu den Rush-Fans. „Alles, was wir getan haben, machten wir zuerst für uns. Und die Rush-Fans haben das akzeptiert. Sie haben uns immer sehr unterstützt – obschon wir gelegentlich harte Kritik von ihnen einstecken mussten. Doch, ernsthaft: Rush gibt es seit 2015 nicht mehr. Und es gibt keine Chance, dass die Band jemals wieder existieren wird. Denn Neil ist nicht mehr da, um Teil von Rush zu sein.“ Die „R40“-Tour feierte ihren Abschluss am 01.08.2015 im Forum in Los Angeles.

teilen
twittern
mailen
teilen
Guns N’ Roses: Matt Sorum will nicht Teil der Reunion sein

Seit ihrer Wiedervereinigung beziehungsweise der Rückkehr von Gitarrist Slash und Bassist Duff McKagan haben Guns N’ Roses live große Erfolge gefeiert. Die "Not In This Lifetime"-Tour führte die Sleaze-Rocker um die ganze Welt. Nicht mit von der Partie ist dabei Schlagzeuger Matt Sorum, der von 1990 bis 1997 bei den Gunners trommelte. Doch der 60-Jährige hat gar keine Lust, bei GN’R hinter der Schießbude zu hocken. Das Eckige muss ins Runde? So gab Matt Sorum im Interview mit dem Billboard Magazin zu Protokoll: "Die Leute fragen mich: 'Willst du gar nicht mit diesen Kerlen auf Tournee sein? Warum bist du…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €