Sid Wilson von Slipknot verrät seinen Lieblings-Song

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einem Interview mit dem amerikanischen Revolver Magazin sagte Sid Wilson, dass die Slipknot-Songs, die nicht so oft live gespielt werden, seine liebsten sind. Aber es gibt einen, den er als das Nonplusultra der Band bezeichnet.

„Meine Lieblingsstücke sind immer die, die nicht live gespielt werden“, so der 46-Jährige. „‘Skin Ticket’ ist einer meiner absoluten Lieblings-Songs. Wenn man den Titel hört, fühlt man sich ganz anders. Man wusste vorher nicht, dass diese Art von Angst in der Welt überhaupt existiert. Sie holt einen aus seiner alltäglichen Welt heraus und bringt einen an einen sehr dunklen Ort.“

Slipknot-Klassiker nur wenige Male live gespielt

‘Skin Ticket’ stammt von dem Klassiker IOWA (2001), das als eines der härteren Alben von Slipknot gilt. Es war seinerzeit wegweisend für die Band.

Laut Setlist.fm wurde ‘Skin Ticket’ von der Band nur 14 Mal live gespielt, zuletzt im November 2016 beim Knotfest Japan. Davor hatten es Slipknot nur 2005 in ihrem Set.„Ich weiß nicht, warum das mein Favorit ist“, so der DJ im Interview weiter. „Vielleicht, weil es eine Erinnerung an mich ist, immer auf der Hut zu sein und danach zu streben, noch besser zu werden – um den Menschen in der Welt zu helfen. Denn Songs wie ‘Skin Ticket’ machen es so real, es ist keine Fantasie.“

Youtube Placeholder
An dieser Stelle findest du Inhalte aus Youtube
Um mit Inhalten aus Sozialen Netzwerken zu interagieren oder diese darzustellen, brauchen wir deine Zustimmung.


Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Wer wären die Big Four des Nu Metal?

Von den Big Four des Thrash Metal wissen wir alle -- Metallica, Megadeth, Slayer und Anthrax spielten 2010 sogar ein paar gemeinsame Konzerte. Doch der Metal hat gewiss mehr Spielarten zu bieten. Das fanden auch die Kollegen von Metal Injection, die ihre Leser zu einer Abstimmung darüber aufriefen, welche Gruppen die Big Four des Nu Metal konstituieren würden. Und das ist das Ergebnis: Korn (13.660 Stimmen) Dass die Band um Frontmann Jonathan Davis zu den Big Four de Nu Metal gehören würde, versteht sich von selbst. Die fünf Musiker stellen schließlich so etwas wie die Gründerväter des Genres dar. Mit ihren sieben Saiten…
Weiterlesen
Zur Startseite