Toggle menu

Metal Hammer

Search
Dark Side Of Sugar

Slipknot und All That Remains könnten im nächsten Jahr gemeinsam auf Tour gehen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Da soll noch mal einer sagen, Social Media würde die Menschen nicht zusammenbringen. Denn eine Fan-Anfrage auf Twitter hat dazu geführt, dass Slipknot und All That Remains jetzt Pläne für eine gemeinsame Tour im nächsten Jahr schmieden.

Alles fing damit an, dass ein Fan folgende Worte auf Twitter verfasst und dabei Corey Taylor und Philip Labonte erwähnt hat:

„Ich sitze nur hier und warte auf eine Zusammenarbeit zwischen @CoreyTaylorRock und @philthatremains“

Daraufhin meldete sich prompt Labonte zu Wort und antwortete: „Ich will einfach nur mit ihm [Corey Taylor, Anm.] touren. Stone Sour oder Slipknot.“

Jetzt hat auch Corey Taylor von den Wünschen mitbekommen und antwortet mit „Wir werden es möglich machen“. Daraufhin hat ein euphorischer Labonte mit „Sag einfach Bescheid, wir werden da sein.“ geantwortet. Doch dann musste Corey ihn auf das nächste Jahr vertrösten: Könnte erst nächstes Jahr was werden. Aber du weißt, was das heißt. Wir sprechen bald. #2019“

Mit seinem Tweet und dem Hashtag #2019 spielt Corey Taylor natürlich auf das kommende Slipknot-Album an, welches im kommenden Jahr erscheinen soll. Erst im Juni dieses Jahres gab Taylor ein Update zum neuen Album und so soll es bereits Anfang 2019 ins Studio gehen:

„Ich habe fantastische Neuigkeiten. Einige von euch wissen es bereits, aber ich werde es jetzt offiziell machen: Wir arbeiten an einem neuen Album. Es ist erst in der Demophase, aber wir haben sehr ernste, vorläufige Pläne, um Anfang 2019 ins Studio zu gehen und das Ganze ins Rollen zu bringen. Wir haben zur Zeit 16 Songs fertig geschrieben und diese sind verdammt gefährlich geworden.“

Doch nicht nur Slipknot arbeiten an einem neuen Album, auch von All That Remains soll es im nächsten Jahr neue Musik geben. Dies ließ Labonte auch Corey Taylor auf Twitter wissen: „Wir werden ein neues Album veröffentlichen, mein Dude. Und es ist ziemlich heftig. Sag Bescheid, wir sind dabei.“

Erst kürzlich haben All That Remains mit dem neuen Song ‚Fuck Love‘ einen ersten Vorgeschmack auf das neue Album gegeben. Den Song könnt ihr euch direkt hier anhören:

Slipknot haben auch kürzlich bekannt gegeben, dass sie an einer Neu-Veröffentlichung von ALL HOPE IS GONE (Review) arbeiten. Diese könnte ebenfalls im nächsten Jahr erscheinen.

Slipknot – All Hope Is Gone jetzt bei Amazon.de bestellen

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Slipknot: Fehn lässt Anklage gegen seine ehemaligen Band-Kollegen fallen

Das ehemaliges Slipknot-Mitglied Chris Fehn hat die Anlage gegen seine damaligen Bandkollegen fallengelassen. Wie Rock Feed berichtete, wurde beim Obersten Gerichtshof von New York ein Dokument von Fehns Anwälten eingereicht. Aus dem Schreiben geht hervor, dass Fehn seine Klage gegen die Band zurückzieht und diese auch zu keinem späteren Zeitpunkt noch einmal vor Gericht bringen wird. Er lehnte es außerdem ab, die Band um Unterstützung in Bezug auf Rechtskosten zu bitten. Der ehemalige Slipnot-Perkussionist und Background-Sänger hatte im letzten Jahr Anklage erhoben. Er beschuldigte Corey Taylor and Shawn "Clown" Crahan, dass er für seine jahrelangen Tourneen mit der Gruppe nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite