Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Slipknot veröffentlichen Kurzfilm ‘Pollution’

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Slipknot waren seit jeher immer mindestens genauso eine optische wie eine akustische Band. Nun haben die Masken-Metaller einen 20 Minuten langen Kurzfilm veröffentlicht: ‘Pollution’ (siehe unten). Die Regie hat dabei niemand anders als M. Shawn „Clown“ Crahan übernommen. Die Basis für das Filmchen bildet das bunte Musikvideo zum Song ‘Nero Forte’, in dem die Band beim Performen eingefangen wurde.

Slipknot-Percussionist Clown sagte über seine kranke Idee zu ‘Pollution’: „Ich wollte einen Kurzfilm machen, der dich deine eigene Existenz, hier in dieser Realität, in Frage stellen lässt. Wenn du dich in dein Bett niederlegst, neben dir der, den du liebst, fragst du dich jemals, ob es möglich ist, dass diese Person dir die Kehle durchschneidet, während du schläfst? Genießt es. Verschmutzung ist überall.“ Für die Maggots da draußen dürfte das genau der kaputte Scheiß sein, aus dem Träume gestrickt werden.

Schläft Corey Taylor überhaupt?

Ein anderes Slipknot-Mitglied arbeitet währenddessen – neben seinem angekündigten Soloalbum, einem weiterem Buch und der laufenden Slipknot-Tour – daran, seinen eigenen Horrorfilm umzusetzen. Frontmann Corey Taylor hat sich dafür mit Schauspieler sowie Make-up- und Spezialeffektkünstler Tom Savini (‘Dawn Of The Dead’, ‘Freitag, der 13.’, ‘Machete’, ‘From Dusk Til Dawn’) zusammengetan, der zuvor bereits einige Masken für Sänger kreiert hatte. Momentan befindet sich das Regiedebüt von Taylor in der Vorproduktion.

Savinis rechte Hand Jason Baker gab in einem Interview kürzlich zu Protokoll: „Ich bin begeistert, dass wir endlich in der Lage sind, langsam darüber zu sprechen, dass Tom und ich an Coreys neuem Horrorfilm beteiligt sind, und dass wir die Make-up-Spezialeffekt dafür verantworten. Wir dürfen momentan nicht über Details der Handlung oder Titel oder so reden. Aber ich sage euch, dass das Drehbuch total kaputt ist. Corey hat ein paar echt kranke Dinge dafür geplant, und ich freue mich riesig, dass ich ein Teil davon bin.“

🛒  we are not your kind von slipknot jetzt auf amazon bestellen!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Corey Taylor liebäugelt damit, ein Musical zu schreiben

Corey Taylor ist bekanntlich ein Tausendsassa. Ihm reicht es nicht Frontmann bei Slipknot und Stone Sour zu sein. Nach einigen Büchern, ein paar Filmrollen sowie seinem ersten Soloalbum CMFT heckt er nun seinen neuesten Plan aus. Wie der 47-Jährige bei einem Auftritt im Twitch-Kanal "Talkulture" verriet, spielt er mit dem Gedanken ein Musical zu schreiben. Gemeinschaft als Rettung "Es wäre ein echtes Musical", erläutert Corey Taylor seinen Einfall, "nicht wie 'Spamalot' [von Monty Python - Anm.d.R.] oder so was. Denn mir ist es irgendwie zur Angewohnheit geworden, Konzeptalben zu machen. So weiß ich, wie ich eine Geschichte zusammenknote. Und ich…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €