Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Sodom: Tom Angelripper verkündet neues Line-up

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das ging schnell: Tom Angelripper stellt das neue Line-up seiner Band Sodom vor: Am Schlagzeug sitzt ab sofort Husky (Asphyx, Desaster), als Gitarristen wurden Frank Blackfire (ex-Sodom, ex-Kreator, Frank Blackfire, Assassin) und Yorck Segatz (Beyondition) verpflichtet.

Mit Frank Blackfire veröffentlichte Sodom die wegweisenden Alben PERSECUTION MANIE, das Live-Album MORTAL WAY OF LIVE und den Überflieger AGENT ORANGE. Damit hat sich Tom, wie bereits Anfang des Jahres angedeutet, für eine Besetzung mit zwei Gitarristen entschieden – ein absolutes Novum für Sodom.

Erstmals zwei Gitarristen

„Mit zwei Gitarristen haben wir live einfach mehr Möglichkeiten und können zukünftig auch Stücke spielen, die in Trio-Konstellation nicht machbar waren“, erklärt der Sodom-Sänger/Bassist seine Beweggründe.

Entsprechend dieser größeren Möglichkeiten haben die Thrasher bereits damit begonnen, für die anstehenden Shows eine Setlist mit allen wichtigen Klassikern, aber auch Raritäten zusammenzustellen, die bislang nie oder nur sehr selten in Konzerten zu hören waren. Tom: „Ich kann schon jetzt versprechen, dass es bei uns zukünftig ohne Ende krachen wird.“

Menschliche Harmonie

Mit Frank Blackfire, Yorck Segatz und Husky hat sich Tom zudem bewusst für Musiker entschieden, die aus seinem persönlichen Umfeld stammen. „Dass die Drei hervorragende Instrumentalisten sind und zu 100% für den Metal leben, ist allgemein bekannt. Gleichzeitig geht es bei Sodom auch darum, menschlich zu harmonieren. Meine neuen Band-Kollegen sind eingefleischte Sodom-Fans und wohnen alle in Essen. Mehr muss man dazu wohl nicht sagen.“

Während die Jungs sich soeben einen neuen Proberaum eingerichtet haben (Tom: „Zufälligerweise genau dort, wo 1982 alles begonnen hat!“), ist der Blick des Sodom-Bosses bereits wieder auf die Zukunft gerichtet.

Voller Tatendrang

„Wir werden so schnell wie möglich neue Songs schreiben und noch in diesem Sommer eine Single mit mindestens zwei brandneuen Stücken und dem einen oder anderen Bonustrack veröffentlichen und damit einen Vorgeschmack auf die kommende Scheibe geben“, verspricht er.

„Die Richtung des neuen Materials steht schon jetzt fest: Sodom werden, voller Tatendrang und vollgepumpt mit Adrenalin, mehr denn je die glorreichen Zeiten des Old School Thrash Metal der Achtziger feiern, mit dem wir alle groß geworden sind und wofür die Band immer schon besonders laut bejubelt wurde.“

Sodom Tourdaten 2018

  • 07.04. AT-Kärnten – Full Metal Mountain
  • 04.-07.07. DE-Ballenstedt – Rock Harz Open Air
  • 18.08. AT-Graz – Metal On The Hill
  • 25.08. DE-Cham – Mosh Club Open Air
  • 31.08. DE-Hamburg – Weltturbojugendtage 2018
  • 06.10. DE-Lichtenfels – Way Of Darkness Festival

LESERPOLL 2017 – Abstimmen und fette Preise gewinnen!

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
(Un)endlich viel Zeit: Sechs Metal-Songs über 25 Minuten

Ihr wisst nicht, was ihr die kommenden vier Stunden, vier Minuten und 56 Sekunden tun sollt? Wir haben eine Idee: Hört die folgenden sechs Songs durch. Die haben nämlich eine gemeinsame Spielzeit von etwas über vier Stunden und füllen damit lange Abende in Corona-bedingter Isolationshaft. Anmerkung: Wie immer erhebt auch diese Liste keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 01:19:23 – The Great Barrier Reefer (Bongripper) Mit einer Länge von einer Stunde, 19 Minuten und 23 Sekunden führt ‘The Great Barrier Reefer’ unsere Auflistung ganz klar an. Und das ist kein Zufall. Die Stoner-Doom-Formation Bongripper steckte sich nämlich ein ganz besonderes Ziel: Die…
Weiterlesen
Zur Startseite