Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo
Logo Daheim Dabei Konzerte

Upcoming: Blues Pills

Weiterempfehlen!
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Mail Icon
  • Tage
  • Stunden
  • Minuten
  • Sekunden

„Spider Man“ für PS4: Neue Infos zur Grafik und Quick-Time-Events

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das PlayStation-4-exklusive Spiel „Spider-Man“ wird am 07. September 2018 veröffentlicht. Der Schauplatz des Open-World-Spiels ist New York City. Da man Spider-Man spielt, kann man natürlich mit seiner Netzflüssigkeit von Haus zu Haus schwingen und akrobatische Kunststücke vollführen. Darauf wird ein großer Fokus liegen, ebenso wird man ab und an wohl auch Peter Parker spielen. Zusätzlich dazu gibt es natürlich noch ein ausgeklügeltes Kampfsystem, das an die Batman-Spiele aus der „Arkham“-Reihe erinnert.

Darum hat „Spider-Man“ 30 fps

Neben der Standard-Version für die PS4 wird es auch eine für die PS4 Pro optimierte Fassung von „Spider-Man“ geben, die unter anderem eine bessere Grafik bietet. Beide Versionen laufen aber nur mit 30 Bildern pro Sekunde. Auf Twitter hat Entwickler Insomniac Games Stellung dazu bezogen und erklärt, dass man sich für 30 fps entschieden hat, um die bestmögliche Grafik auf beiden Konsolen bieten zu können. So schreiben sie:

„Es geht um die Mischung aus Grafik und Performance und darum, die richtige Entscheidung für das Game zu finden. Die meisten anderen Entwickler scheinen da aber mit uns übereinzustimmen, denn außer Metal Gear Solid V haben wir noch kein anderes Open-World-Spiel gesehen, das mit 60 fps läuft.“

(Fast) keine Quick-Time-Events

Bei dem bisher gezeigten „Spider-Man“-Gamplay störten sich viele Spieler daran, dass das Geschehen sehr gescriptet aussah und es angedeutet wird, dass man viele QTEs (Quick-Time-Events) in dem Spiel hat. Doch Insomniac Games kann auch hier die Spieler beruhigen und gibt auf Twitter Entwarnung: In den bisherigen Gameplay-Videos wurden keine Quick-Time-Events gezeigt und das liegt daran, dass es auch fast keine geben wird:

„Es gibt nur sehr, sehr wenige Punkte in dem Spiel und das ist in Zwischensequenzen.“

Spieler können also aufatmen und sich weiter auf den Release von „Spider-Man“ freuen. Alle bisherigen Infos über das Spiel haben wir in diesem Übersichtsartikel zu „Spider-Man“ für die PS4 zusammengefasst.


teilen
twittern
mailen
teilen
„The Last Of Us Part II“: Neuer Story-Trailer verkürzt die Wartezeit

Update vom 07. Mai 2020: Etwas mehr als einen Monat noch, dann erscheint endlich „The Last Of Us Part II“. Ein neu veröffentlichter Trailer gibt neue Einblicke in die Geschichte und verkürzt auch ein wenig die Wartezeit bis zum Release am 19. Juni 2020: https://www.youtube.com/watch?v=vhII1qlcZ4E Update vom 28. April 2020: Endlich mal gute Nachrichten: Nachdem „The Last Of Us Part II“ erst Anfang April auf unbestimmte Zeit verschoben werden musste, gibt es nun endlich einen neuen Termin für die Veröffentlichung: Am 19. Juni 2020 soll der Survival-Action-Mix endlich erscheinen. Fans müssen aber derzeit im Internet besonders aufpassen, denn erst kürzlich…
Weiterlesen
Zur Startseite