Toggle menu

Metal Hammer

Search

Kerry King (Slayer) präsentiert seine Top Ten-Metal-Alben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 1981 mit Slayer unterwegs, hat Gitarrist Kerry King natürlich ein breites Spektrum und ist selbstverständlich beeinflusst von einigen Klassikern, deren Veröffentlichung in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern er hautnah miterlebte.

Seht hier die Top Ten von Kerry King (alphabetisch sortiert):

AC/DC HIGHWAY TO HELL (1979)
Black Sabbath SABOTAGE (1975)
Exodus BONDED BY BLOOD (1985)
Iron Maiden THE NUMBER OF THE BEAST (1982)
Judas Priest STAINED CLASS (1978)
Mercyful Fate MELISSA (1983)
Metallica MASTER OF PUPPETS (1986)
Ozzy Osbourne DIARY OF A MADMAN (1981)
Rainbow LONG LIVE ROCK N‘ ROLL (1978)
Venom BLACK METAL (1982)

Genaue Erklärungen von Kerry zu seinen ausgewählten Platten findet ihr hier.

Slayer: Kerry King spricht von möglichem Album-Release in 2018

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer: Kerry King wäre beinahe Mathematiker geworden

Wer die letzten Tränchen zum Slayer-Abschied noch trocknen muss, kann sich damit trösten, dass es großes Glück ist, dass die Band Slayer überhaupt entstanden ist. Gitarrist und Mitgründer Kerry King wäre fast Mathematiker geworden. In einem Interview mit den englischen Kollegen, erzählte der Musiker nämlich, dass er in der Schule durchaus eine ganze Zeit zu den Spitzenkandidaten gehörte, solange bis er die Damenwelt für sich entdeckte. Nicht auszumalen, welche Professorqualitäten sonst in dem Musiker geweckt worden wären. Ein echtes Mathe-Ass "Ich war wirklich gut in der Schule, bis ich die Frauen für mich entdeckte und dann war alles vorbei. Es…
Weiterlesen
Zur Startseite