Exklusive Judas Priest Vinyl mit dem Metal Hammer 03/24

Kerry King (Slayer) präsentiert seine Top Ten-Metal-Alben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Seit 1981 mit Slayer unterwegs, hat Gitarrist Kerry King natürlich ein breites Spektrum und ist selbstverständlich beeinflusst von einigen Klassikern, deren Veröffentlichung in den späten Siebzigern und frühen Achtzigern er hautnah miterlebte.

Seht hier die Top Ten von Kerry King (alphabetisch sortiert):

AC/DC HIGHWAY TO HELL (1979)
Black Sabbath SABOTAGE (1975)
Exodus BONDED BY BLOOD (1985)
Iron Maiden THE NUMBER OF THE BEAST (1982)
Judas Priest STAINED CLASS (1978)
Mercyful Fate MELISSA (1983)
Metallica MASTER OF PUPPETS (1986)
Ozzy Osbourne DIARY OF A MADMAN (1981)
Rainbow LONG LIVE ROCK N‘ ROLL (1978)
Venom BLACK METAL (1982)

Genaue Erklärungen von Kerry zu seinen ausgewählten Platten findet ihr hier.

Slayer: Kerry King spricht von möglichem Album-Release in 2018

Weitere Highlights

teilen
twittern
mailen
teilen
Gary Holts Frau verteidigt die Wiedervereinigung von Slayer

Die zwei Seiten der Slayer-Münze Die Metal-Welt wurde gestern mit der Ankündigung des Comebacks von Slayer für einige Headliner-Festival-Auftritte im Herbst überrumpelt. Und das erst fünf Jahre, nachdem die Band auf ihrer großen „Abschieds“-Tournee gewesen ist und Kerry King vor wenigen Wochen in einem Interview erzählte, dass er absolut keinen Kontakt zu Tom Arya gehabt hätte. Die ersten beiden Auftritte nach der Wiedervereinigung sind beim Riot Fest in Chicago am 22. September und beim Louder Than Life-Festival in Louisville am 27. September geplant. Diese Shows werden als die ersten Gigs der Band seit November 2019 beworben. Wie zu erwarten, spaltet…
Weiterlesen
Zur Startseite