Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

Streitfall Nitrogods: Legitime (deutsche) Motörhead-Nachfolger oder schlechte Kopie?

von
teilen
twittern
mailen
teilen

REBEL DAYZ spaltet die Gemüter: Während Matthias Mineur dieser Scheibe attestiert, sie schwitze kochenden Asphalt aus, erkennt Sebastian Kessler weder den antreibenden Groove noch die verschlagene Versoffenheit noch die entspannte Eleganz des Originals.

🛒  REBEL DAYZ bei Amazon

In der positiven Bewertung wird erwähnt, dass Lemmy – würde er noch leben – sicher Tränen der Freude in den Augen gehabt hätte. In der negativen Review ist jedoch davon die Rede, dass es möglich sei, dass Lemmy geweint hätte – dann aber nicht vor Freude.

Diese und noch viele weitere aktuelle relevante Reviews findet ihr hier sowie in der METAL HAMMER-Juliausgabe.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Das sind die 10 abgefahrensten Livebands

Viele Bands peppen ihre Liveshows mit speziellen Bühnenaufbauten und allerlei Dekokram auf, um ihren Fans ein unvergessliches Konzerterlebnis zu bescheren. Andere belassen es bei Pyros und Lichteffekten, und manche bieten diesbezüglich rein gar nichts, was in gewisser Weise auch imponieren kann. In dieser Liste stellen wir zehn Bands mit ihren ganz speziellen, auf ihre jeweils eigene kreative Weise furchterregenden Shows und Performances vor. Die reine Effektmaschine Rammstein außen vor gelassen, gehören aktuell Behemoth sicher zu den optisch gruseligsten: Neben Blut, Feuer und satan-ikonischer Dekoration lassen die polnischen Black-Deather jeder ihrer Shows zu einer Schwarzen Messe ausarten. Ähnlich, aber viel blutiger…
Weiterlesen
Zur Startseite