Thorsten Bauer verlässt Leaves‘ Eyes und Atrocity

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Thorsten „Tosso“ Bauer und Leaves‘ Eyes geben in einem offiziellen Facebook-Statement bekannt, dass sie zum Jahresende 2021 getrennte Wege gehen werden. Auch Atrocity-Fans werden Bauer zukünftig nicht mehr an der Gitarre zu hören bekommen. Gleich beide Band-Projekte, die er seit Jahrzehnten begleitet hat, bricht der Musiker zum Start ins nächste Jahr ab. Die genauen Beweggründe für die krasse Entscheidung, die musikalischen Vorhaben vorerst vollständig aufzugeben, bleiben bislang unklar. Deutlich geht aus Bauers Statement jedoch hervor, dass er sich die Situation ausreichend überlegt hat und die Entscheidung für ihn die richtige ist.

Leaves‘ Eyes‘ Statement lautet wie folgt:

  „Liebe Fans und Freunde,

nach mehr als zwei Jahrzehnten musikalischer Abenteuer hat unser guter Freund und Band-Kollege Tosso beschlossen, beide Bands, Atrocity und Leaves‘ Eyes, Ende 2021 zu verlassen. Schweren Herzens akzeptieren wir die sehr persönliche Entscheidung von Tosso. In beiden Bands hatten wir eine fantastische Zeit zusammen, haben unglaubliche Konzerterlebnisse auf der ganzen Welt geteilt und erstaunliche Musik geschaffen und veröffentlicht! Wir blicken mit großem Stolz auf das Erreichte zurück und wünschen unserem Freund Tosso aus tiefstem Herzen alles Gute für die Zukunft! Tossi, vielen Dank für eine geile Zeit! Alles Gute für Dich und lass es auch in Zukunft krachen!“

Thorsten Bauer verabschiedet sich

„Liebe Leaves’ Eyes & Atrocity Fans,

es fällt mir nicht leicht, euch das mitzuteilen, aber ich habe beschlossen, mich von Atrocity und Leaves‘ Eyes zu trennen.

Mehr als die Hälfte meines Lebens war es mir ein Vergnügen, eine Ehre, eine Leidenschaft und eine Freude, Musik zu schreiben und mit beiden Bands mehrmals um den Globus zu touren.

Ich bin sehr stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben und sehr dankbar für die unzähligen tollen Erlebnisse im Studio. Besonders mit all unseren fantastischen Fans haben wir in den letzten Jahrzehnten weltweit einiges erlebt. Ich schätze sie alle sehr und sie haben einen festen Platz in meinem Herzen.

Jedoch fühle ich, dass es für mich jetzt der richtige Zeitpunkt ist, dieses große Kapitel in meinem Leben zu beenden und mich auf neue Dinge und Herausforderungen in meinem Leben zu freuen und diese anzunehmen, um als Person zu wachsen und neue Dinge zu lernen.

Um es klarzustellen: Ich liebe alle meine Band-Brüder und -Schwestern, und es hat keine negativen Gefühle oder Konflikte gegeben. Ich treffe diese Entscheidung in vollem und klarem Bewusstsein und fühle, dass es jetzt die richtige Zeit für mich ist.

Ich wünsche meinen Bands alles Gute für die Zukunft. Danke an all unsere Fans da draußen, die mich auf dieser unglaublichen Reise begleitet haben.

Liebe und Metal

Tosso“

teilen
twittern
mailen
teilen
Aerosmith: Joey Kramer nimmt vorübergehend eine Auszeit von der Band

Aerosmith-Gründungsmitglied Joey Kramer setzt vorerst aus. 2022 wird der Drummer nicht mehr auf der Bühne stehen. Alle anstehenden Konzerttermine, darunter auch die Las Vegas-Shows im Sommer, werden ohne ihn stattfinden. Wie Aerosmith am Freitag (25. März 2022) bekanntgaben, nimmt Kramer eine „vorübergehende Auszeit“ von der Gruppe. Gegenüber USA Today erklärte die Band, Kramer habe „bedauerlicherweise die Entscheidung getroffen, die Konzerte der Band im Jahr 2022 auszusetzen, damit er sich in diesen unsicheren Zeiten voll und ganz auf seine Familie konzentrieren kann.“ Rolling Stone berichtete außerdem, dass John Douglas das Kit während Kramers Auszeit besetzen würde. Trotz allem freut sich die…
Weiterlesen
Zur Startseite