Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Powerwolf-Album nur in METAL HAMMER 07/2021 https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2021/06/08/14/mh-powerwolf.jpg

Trivium-Frontmann Matt Heafy ist Vater von Zwillingen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Hip hip hurra! Bitte freut euch einmal ganz fest für Matt Heafy: Der Trivium-Sänger und seine Frau Ashley sind kürzlich Eltern von Zwillingen geworden. METAL HAMMER gratuliert aus tiefstem Herzen! Wann genau die beiden kleinen neuen Erdenbewohner zur Welt kamen, ist unklar. Die Geburt muss jedoch in der ersten Novemberhälfte stattgefunden haben, denn am 16. November postete Heafy dieses Bild via Instagram:

View this post on Instagram

❤️❤️

A post shared by Matthew kiichichaos Heafy (@matthewkheafy) on

Der US-Amerikaner stieg wegen der anstehenden Geburt Ende Oktober aus der laufenden Tournee seiner Band aus. So konnte er dabei sein, als seine Tochter Mia und sein Sohn Akira das Licht der Welt erblickten. Damit die Herbsttour von Trivium weitergehen konnte, sprangen Ex-Killswitch Engage-Vokalist Howard Jones, Avatar-Frontman Johannes Eckerström sowie YouTube-Star Jared Dines ein und standen statt seiner auf der Bühne.

Ewige Dankbarkeit

Und weil Matt Heafy ein anständiger Kerl ist bedankte er sich mehr als ordentlich. „Das ist mein Dankeschön an Onkel Hojo dafür, dass er meiner Familie und meiner Band ausgeholfen hat! Akira und Mia lieben ihren Onkel Howard“, schrieb der frischgebackene Daddy in der Beschreibung seines Akustik-Covers des Killswitch Engage-Klassikers ‘My Curse’.

Außerdem beschenkte Matt Heafy seinen Buddy Howard mit einer Gitarre. „Es gibt nicht genügend Worte, um meine ewige Dankbarkeit auszudrücken, die ich für Howard Jones fühle, weil er meiner Familie, meiner Band und unseren unzähligen Unterstützern in Nordamerika ausgeholfen hat. Einen meiner Dauerhelden so glücklich zu sehen, weil er mit unserer Band auftritt – eine Band, die ohne seinen Einfluss nicht existieren würde – bedeutet mir ungeheuer viel. Akira und Mia lieben dich, Onkel Hojo. (Die Gitarre ist das mindeste, was ich tun konnte, um dir zu danken)“, schreibt er auf Twitter.

Seine beiden anderen Einspringsänger Johannes Eckerström und Jared Dines hat der Trivium-Fronter natürlich ebenfalls mit Akustikcovern bedacht.

🛒  The sind and the sentence von trivium jetzt bei amazon kaufen

Von Avatar hat er ‘The Eagle Has Landed’ neu interpretiert:

Und von Jared Dines ‘Does It Djent?’:

 

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rush: Vater von Neil Peart verstorben

Wenn Eltern oder Elternteil eines berühmten Musikers sterben, ist das zwar traurig, doch die Fans interessiert das in der Regel wenig. Im Falle von Glen Peart, seines Zeichens Vater des 2020 verstorbenen Rush-Drummers Neil Peart, verhält sich die Sache hingegen anders. Viele Rush-Anhänger haben Glen kennengelernt -- als liebenswerten Menschen. So trauert nun die Fan-Gemeinde um das kürzlich dahingeschiedene Familienoberhaupt der Peart-Familie. Breite Anteilnahme Die traurige Neuigkeit vermeldete die Schwester von Neil Peart, Nancy Peart Burkholder in den sozialen Medien (siehe unten). Dort schrieb sie: "Im Namen unserer Mutter und all unserer Familienmitglieder würde sich die Peart-Familie gerne bei allen…
Weiterlesen
Zur Startseite