Toggle menu

Metal Hammer

Search

Trivium: Matt Heafy covert Cannibal Corpse

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Trivium-Sänger und Gitarrist Matt Heafy eine ganze Reihe neunziger Jahre-Hits gecovert und in weit härtere Versionen umgewandelt hat, steht ihm jetzt der Sinn nach dem Gegenteil.

Mit Akustikgitarre ausgestattet verpasst der Musiker Cannibal Corpse ‘Hammer Smashed Face’ eine etwas folkige Melodie und Clean-Gesang, was bei Zeilen wie „I feel like killing“ eine sehr komödiantische Wirkung erzielt.

Seht hier das Cover von Matt Heafy zu Cannibal Corpse ‘Hammer Smashed Face’:

https://www.youtube.com/watch?v=7lDn3B0qf3c

 

teilen
twittern
mailen
teilen
Slayer: Blutiges Ukulele-Cover zu ‘Bloodline’

Mit zwei Ukulelen, unechten Eckzähnen und jeder Menge Kunst spielen YouTuber Rob Scallon und Sängerin und Gitarristin Sarah Longfield ein Cover zu Slayers ‘Bloodline’. Die hellen freundlichen Klänge des kleinen Instrumentes bilden einen lieblichen Gegensatz zu dem rotschmierigen Szenario, was das Ganze fröhlich verrückt erscheinen lässt. Seht hier das Cover zu Slayers ‘Bloodine’: https://www.youtube.com/watch?v=97KLphniRAA Hier zum vergleich noch einmal die ähnlich blutige aber weit härtere Originalversion: https://www.youtube.com/watch?v=WfKUWvVCwvE Seine Leidenschaft für verschiedenste Saiteninstrumente zeigte Scallon bereits in anderen YouTube-Clips. So schuf er ein Banjo-Cover zu Iron Maiden und Cannibal Corpse und setzte ein paar Metal-Riffs auf einer Balalaika um.
Weiterlesen
Zur Startseite