Toggle menu

Metal Hammer

Search
METAL HAMMER PODCAST Folge 1 mit Doro Pesch https://www.metal-hammer.de/wp-content/uploads/2020/11/27/09/mh-podcast-beitragsbanner.gif

‘Enter Sandman’ von Metallica im Slipknot-Gewand

von
teilen
twittern
mailen
teilen

‘Enter Sandman’ zählt ohne Frage zu den bekanntesten Songs von Metallica. Logisch also, dass musikalische Fans gerne ihre eigenen Interpretationen dieses Metal-Klassikers zum Besten geben und ins Netz stellen. Kürzlich goutierten die Metalheads da draußen eine Version in …AND JUSTICE FOR ALL-Manier; zuvor gab es ‘Enter Sandman’ schon im Funk-Gewand sowie in 20 verschiedenen Stilen.

Enter Slipman

Nun hat der Youtuber Metal Börje aus Finnland seine eigene Herangehensweise an ‘Enter Sandman’ nicht nur gefunden, sondern auch umgesetzt. Er stellte sich die Frage, wie der Track klingen würde, wenn ihn das neunköpfige Metal-Monster Slipknot spielen würde. Die Antwort liefert er mit dem zugehörigen Video, das ihr euch unten reinziehen könnt. Das Ergebnis ballert in der Tat durchaus eindrucksvoll aus den Boxen.

🛒  master of puppets als 500-teiliges puzzle jetzt bei amazon ordern!

Börje hat bei seinem Metallica/Slipknot-Verschnitt alles absolut originalgetreu arrangiert und dabei unter anderem Riffs sowie Schlagzeug auf Slipknot umgemodelt. Die düstere, schräge musikalische Atmosphäre, die die Alternative-Metaller um Corey Taylor stets herzustellen versuchen, stimmt ebenfalls. Und als letztes Puzzlestück konnte Börje den Sänger Rapa Nui von der Band Contralma für sein Vorhaben gewinnen, der den variantenreichen, zum Teil kranken Gesang von Taylor sehr schön nachempfindet. Prädikat: empfehlenswert.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Glenn Hughes traf einst 9 Jahre alten Lars Ulrich

Einmal unseren persönlichen Rock- oder Metal-Stars treffen - das wäre das Höchste der Gefühle. So erging es auch dem Metallica-Drummer Lars Ulrich, als er als Kind vor dem Hotel wartete, in dem Deep Purple logierten. Glenn Hughes kam dann tatsächlich heraus und unterhielt sich mit dem damals neunjährigen Jungen. In einem aktuellen Interview mit Kiki Classic Rock (siehe auch Video unten) erinnert er sich an die Begegnung. Eingebrannt ins Hirn "Meine erste Show mit Deep Purple ging im Dezember 1973 in Kopenhagen über die Bühne", rekapituliert Glenn Hughes. "Und ich erinnere mich sehr klar, dass vor diesem Hotel vor dem…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €