Fred Durst verfilmt sein Leben als TV-Drama

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Fred Dursts Leben muss unglaublich spannend sein. Wie sonst könnte man es sich erklären, dass er nach der 2011 anvisierten Sitcom ‚Douchebag‘ (Story: Rock-Legende muss sich zwischen Familie und Ruhm zurechtfinden) nun eine autobiographische Drama-Serie drehen will?

Die Handlung dieses Mal: Ein Kid in den Neunziger Jahren, natürlich aus ärmlichen Verhältnissen und mit einer Menge Probleme, startet eine super erfolgreiche Karriere mit seiner einzigartigen Band. Denkt hier noch wer an ‚8 Mile‘?

Wie TV Guide berichtet, arbeitet Durst gerade zusammen mit CBS an der Entwicklung der Serie, die ‚The Noise‘ heißen soll. Produzenten sollen Kim und Eric Tannenbaum sein, deren erfolgreichstes Werk ‚Two And A Half Men‘ ist.

Limp Bizkit arbeiten derweil übrigens seit fast zwei Jahren an einem Nachfolger von GOLD COBRA.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Ein Mal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
Fred Durst bietet Elon Musk Hilfe bei Twitter an

Bei Twitter ging es zuletzt drunter und drüber. Nun hat ein Metal-Musiker angeboten, Elon Musk dabei zu helfen, wieder Ordnung in den Laden zu kriegen. Die Rede ist von Limp Bizkit-Frontmann Fred Durst. Selbiger twitterte: "Guten Morgen, Sir. Ich selbst und Limp Bizkit sind für jegliche Art von Hilfe, die Sie bei Twitter wollen oder brauchen könnten, verfügbar. Fröhliche Weihnachten."  Fan oder Troll? Der Gedanke, ein wenig Support anzubieten, ist sicherlich nicht abwegig. Denn nach der 44 Milliarden Dollar teuren Übernahme des Sozialen Mediums durch den Tesla-, SpaceX- und Neuralink-Chef Elon Musk wurde es ziemlich wild bei Twitter. Unter anderem…
Weiterlesen
Zur Startseite