Toggle menu

Metal Hammer

Search

gamescom 2019 im Überblick: Diese Spielehighlights dürft ihr euch nicht entgehen lassen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Los Angeles hat jährlich im Juni die Spielemesse E3, Köln im August die gamescom. Doch wer jetzt denkt, dass es auf der gamescom nur die Sachen zu sehen gibt, die bereits auf der E3 gezeigt wurden, irrt gewaltig. Denn neben den Spielen, die schon in LA gezeigt wurden, dürfen sich Gaming-Fans auf der gamescom in Köln auf viele Neuvorstellungen und Überraschungen freuen. Bei uns gibt es die ultimative Übersicht zur gamescom 2019.

Hinweis: Wir werden diesen Beitrag regelmäßig aktualisieren und erweitern.

Update vom 20. August 2019: Hier kommen die Spielehighlights.

gamescom 2019: Spielehighlights

Am 19. August fand die große Eröffnungsnacht der gamescom 2019 statt. Und natürlich wurden dort auch viele neue Spiele vorgestellt. Hier eine Übersicht unserer Highlights:

Predator: Hunting Grounds

In diesem Multiplayer-Shooter schlüpft ihr entweder in die Rolle von Elitesoldaten oder aber ihr übernehmt die Kontrolle des gefürchteten Predators aus der gleichnamigen Filmreihe. „Predator: Hunting Grounds“ erscheint 2020 für die PS4.

Trailer

Disintegration

Dieser Sci-Fi-Shooter verspricht eine packende Singleplayer-Kampagne und herausfordernde Multiplayer-Schlachten. Allzu viel ist noch nicht über „Disintegration“ bekannt, man wird aber nicht nur zu Fuß unterwegs sein, sondern auch riesige Mechs steuern können. 2020 soll der Titel für PS4, Xbox One und PC erscheinen.

Trailer

Commandos 2: HD Remaster

Noch in diesem Jahr, genauer gesagt im vierten Quartal 2019, erscheint ein HD-Remaster des Echtzeitstrategiespielklassikers „Commandos 2“. Der jetzt veröffentlichte Trailer liefert einen Vorgeschmack auf die grafischen Verbesserungen und zeigt auch direkt einen Vergleich zum Original. Doch nicht nur die Grafik an sich wurde verbessert, auch das ganze Interface wurde überarbeitet. Und auch die Steuerung wurde optimiert.

Trailer

„Commandos 2: HD Remaster“ erscheint im vierten Quartal 2019 für PS4, Xbox One, Nintendo Switch, iOS, Android und PC.

Everspace 2

Erinnert ihr euch noch an den Roguelike-Spaceshooter „Everspace“? Im Rahmen der gamescom 2019 wurde der Nachfolger angekündigt, der sich jedoch in vielen Punkten essenziell unterscheiden soll. So wird „Everspace 2“ eine offene Welt bieten und statt Roguelike-Gefechte wird der Fokus auf RPG gelegt. Einen Multiplayer-Modus wird es nicht geben und auch die Veröffentlichung ist noch in weiter Ferne. Denn vor 2021 wird „Everspace 2“ nicht erscheinen. Dafür ist für dieses Jahr noch eine Kickstarter-Kampagne geplant, damit Indie-Entwickler ROCKFISH Games auch weiterhin unabhängig bleiben und „Everspace 2“ nach den eigenen Vorstellungen fertigstellen kann.

Trailer

Comanche

Die Hubschrauber-Flugsimulation „Comanche“ schlägt einen komplett anderen Weg ein als „Everspace 2“. Denn statt einer Singleplayer-Kampagne soll es ausschließlich Multiplayer-Gefechte mit futuristischen Kampfhubschraubern und Flughdrohnen geben. „Comanche“ wird Anfang 2020 zunächst als Early-Access-Titel erscheinen.

Trailer

Cyberpunk 2077

Das futuristische Action-RPG „Cyberpunk 2077“ wird für eine weitere Plattform erscheinen. Und zwar für den Streaming-Dienst Google Stadia. Auf der gamescom 2019 gibt es ein neues Entwicklertagebuch.

Need for Speed Heat

Schon im Vorfeld der gamescom 2019 wurde ein neuer „Need for Speed“-Titel angekündigt. „Need for Speed Heat“ ist der inzwischen 24. Teil der erfolgrechen Rennspiel-Serie und soll am 08. November 2019 für PS4, Xbox One und PC veröffentlicht werden. Im Rahmen der gamescom gibt es nun einen Gameplay-Trailer.

Trailer

Death Stranding

Death Stranding“ ist das neueste Spiel von Hideo Kojima und wird am 08. November 2019 für die PS4 erscheinen. Um die Wartezeit bis dahin zu überbrücken, gab es auf der gamescom 2019 eine neue Gameplay-Demo.

Trailer

gamescom 2019: Termin

Die gamescom findet vom 20. August bis zum 24. August 2019 statt. Der 20.08. ist allerdings für Fachbesucher reserviert. Für reguläre Besucher öffnet die Messe in Köln daher erst am 21. August ihre Pforten.

gamescom 2019: Adresse und Anreise

Die gamescom wird auf dem Gelände der Koelnmesse in Köln-Deutz veranstaltet. Hier die Adresse:

Koelnmesse GmbH
Messeplatz 1
50679 Köln

gamescom 2019: Tickets

Tickets für die gamescom gibt es in unteschiedlichen Preisklassen und Ausführungen. Allerdings ist der Freitag und Samstag bereits ausverkauft. Wer Tickets vorbestellt, bekommt sie außerdem zum reduzierten Preis. Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren haben freien Eintritt.

Ticket-Vorverkauf:

  • Tageskarte: 16,50 EUR
    • Ermäßigt: 10 EUR
    • Pre-Entry: 35 EUR
  • Abendkarte (ab 16 Uhr): 7 EUR
  • Tageskarte Familie: 27 EUR

Tageskasse:

  • Tageskarte: 19,50 EUR
    • Ermäßigt: 12 EUR
  • Abendkarte (ab 16 Uhr): 7 EUR
  • Tageskarte Familie: 27 EUR

Der Ticketkauf ist auf maximal 5 Tickets pro Person beschränkt. Weitere Infos zu den Tickets und die Kaufmöglichkeit gib es direkt bei der gamescom:

gamescom 2019: Tickets kaufen

gamescom 2019: Hallenplan

Damit ihr euch auf dem Messegelände nicht verlauft und schon jetzt euren Aufenthalt besser planen könnt, gibt es natürlich einen Hallenplan der gamescom 2019 zum Download.

gamescom 2019: Konferenzen

Einen Tag, bevor die gamescom offiziell für Fachbesucher öffnet, gibt es drei Konferenzen mit dazugehörigen Keynotes. Hier der Überblick:

Inside Xbox

19. August 2019, 18 Uhr

Microsoft wird eine spezielle gamescom-Ausgabe seiner „Inside Xbox“-Veranstaltung präsentieren. Und dieses Jahr dürfte ganz im Zeichen von „Gears 5“ stehen. Aber auch „Minecraft Dungeons“ wird aller Wahrscheinlichkeit nach gezeigt. Was sonst noch kommt, ist ein Geheimnis.

Google Stadia Connect

19. August 2019, 19 Uhr

Es wird erwartet, dass Google weitere Details zu seinem Gaming-Streaming-Dienst Google Stadia auf der gamescom 2019 präsentieren wird. Gerüchteweise soll auf der Keynote auch verkündet werden, dass „Death Stranding“ von Hideo Kojima auch für Google Stadia erscheint. Der Titel ist nämlich kürzlich von der Liste der PS4-Exklusivspiele verschwunden.

gamescom Opening Night Live

19. August 2019, 20 Uhr

Der kanadische Videospieljournalist Geoff Keighly wird die Eröffnungsnacht moderieren, bei der auch viele Publisher dabei sind, unter anderem nämlich diese hier:

  • 2K
  • Activision
  • Bandai Namco
  • Bungie
  • Capcom
  • EA
  • Epic
  • Koch/Deep Silver
  • Private Divisiion
  • Sony Interactive Entertainment
  • Square Enix

Von „Death Stranding“ soll es eine exklusive Vorschau geben, darüber hinaus wird gemunkelt, dass Capcom DLC für „Devil May Cry 5“ zeigen könnte. Mehr ist aber noch nicht bekannt.

Anzeige

MagentaTV erleben: Digitales Fernsehen mit Internet- und Telefon-Flat zum Aktionspreis

Digital-TV mit Internet- und Telefon-Flat: Zeitversetzt fernsehen auf 100 Sendern/20 HD, Zugriff auf Streaming-Dienste, Serien & Filme in der Megathek

Jetzt Bestellen

Anzeige

teilen
twittern
mailen
teilen
„Need for Speed Heat“ lässt euch zu Streetracern werden

Ganz auf den Spuren des ersten „The Fast & The Furious“-Films mit Vin Diesel und „Need for Speed: Underground“: Wer auf illegale Straßenrennen steht, dürfte sich womöglich über die Ankündigung von EA freuen. „Need for Speed Heat“ ist der inzwischen 24. Teil der erfolgreichen Rennserie und soll noch in diesem Jahr erscheinen. Straßenrennen bei Tag & Nacht „Need for Speed Heat“ spielt in der offenen und fiktiven Stadt Palm City und will laut EA ein „atemberaubendes Streetracing-Erlebnis“ liefern und ist in zwei unterschiedliche Bereiche aufgeteilt. Spieler können tagsüber bei offiziellen Rennveranstaltungen Geld verdienen, um die eigenen Wagen aufzurüsten und zu…
Weiterlesen
Zur Startseite