Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Helloween: Hirn und Herzblut

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Das komplette Interview mit Helloween-Manager Jan Bayati findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

***

Bleib du Zuhause, wir kommen zu dir! Keine METAL HAMMER-Ausgabe verpassen, aber nicht zum Kiosk müssen: 3 Hefte zum Sonderpreis im Spezial-Abo für nur 9,95 €: www.metal-hammer.de/spezialabo

Ladet euch die aktuelle Ausgabe ganz einfach als PDF herunter: www.metal-hammer.de/epaper

Du willst METAL HAMMER lesen, aber kein Abo abschließen? Kein Problem! Die aktuelle Ausgabe portofrei nach Hause bestellen: www.metal-hammer.de/heftbestellung

***

Als Ergänzung zu unserer großen Titelgeschichte im vergangenen Heft servieren wir euch hier noch ein Hintergrundgespräch mit Jan Bayati, dem Manager der Band und Architekten der Reunion.

METAL HAMMER: Wo siehst du deine Rolle in diesem Gebilde?

  Jan Bayati: Die Beziehung zwischen Management und Band ist aus meiner Sicht die „intimste“ in diesem Geschäft. Ohne echtes Vertrauen funktioniert es nicht. Ein Drittel meines Jobs ist es, das Business im Auge zu behalten. Das zweite Drittel umfasst die Kreativität der Band, sprich: Wo liegen die Stärken und wie kann ich diese ausbauen? Und das letzte Drittel ist der Job eines Therapeuten. Ich spreche quasi täglich mit meinen Musikern, helfe, wenn mal einer am Boden ist, bremse aber ebenso, wenn jemand gerade auf dem Weg zum Abheben ist. Das geht bis in den privaten Bereich hinein.

MH: 2015 hattest du die geniale Idee mit der Rückkehr von Kai Hansen und Michael Kiske.

JB: Die Idee ist um einiges älter und Schritt für Schritt gewachsen. Davor lag die Entscheidung, dass man nach elf Alben, die Helloween bis 2005 veröffentlicht hatten, einen Aufschlag braucht. Stillstand ist Rückschritt, es muss immer nach vorne gedacht werden. Deshalb haben wir mit der Veröffentlichung von KEEPER III die legendäre Historie der Band wiederaufgegriffen und gleichzeitig daran gefeilt, das angeschlagene Image wieder aufzubauen.

🛒  HELLOWEEN bei Amazon

Sensibler Prozess

Ich teilte der Plattenfirma mit: „Wir brauchen eine Live-DVD, um allen zu zeigen, wie groß die Band insbesondere im Ausland ist, welche Massen von Zuschauern in Lateinamerika, Asien und großen Teilen Europas zu den Shows kommen.“ Später hatte ich die Idee, Gamma Ray mit auf Tournee zu nehmen und Kai jeden Abend für ein, zwei Songs in das Helloween-Set einzubauen. Die Tour zu GAMBLING WITH THE DEVIL war bis zu jenem Zeitpunkt die größte, die Helloween je gespielt hatten.

MH: Das klingt unkomplizierter, als es vermutlich war…

JB: Michi und Kai zurück in die Band zu holen, war ein langer und aufgrund der verschiedenen Besetzungswechsel sehr sensibler Prozess. Man musste kein Prophet sein, um sich auszumalen, was solch ein Schritt für die Fans bedeuten würde. Viele Gespräche waren nötig, bevor alle Beteilig­ten dazu bereit waren, sich mit der Idee einer gemeinsamen Tournee – denn in erster Instanz ging es nur darum – an einen Tisch zu setzen.

Das war natürlich auch für uns vom Management sehr spannend, denn trotz sorgfältiger Vorarbeit wusste niemand genau, was passieren würde. Während der darauffolgenden zweijährigen Welttournee sind die Jungs zu einer echten Band zusammengewachsen, eine wirkliche einzigartige Geschichte, die mich sehr stolz macht. Bei Helloween treffen absolute Alphatiere aufeinander. Es gab viele Kritiker, die mir sagten: „Ich gebe dir drei Shows, dann fahren alle wieder nach Hause!“


Ihr wollt Helloween auch hören und tragen? Dann hier zuschlagen: Nuclear Blast TT verlosen 12 Helloween-Pakete, die je ein Shirt (je einmal 4XL, 3XL, 2XL, XL, L, M und S für Männer sowie 2XL, XL, L, M und S für Frauen) und eine ‘Skyfall’-LP in verschiedenen Vinylfarben (Glow In The Dark, Inkspot, Picture und Violet) enthalten. Um an der Verlosung teilzunehmen, schreibt bis zum 30. Juni 2021 eure Meinung über die Reunion und das neue Album HELLOWEEN an redaktion@metal-hammer.de und gebt eure Shirt-Größe, eure präferierte Vinylfarbe sowie eure Adresse an! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Das komplette Interview mit Helloween-Manager Jan Bayati findet ihr in der METAL HAMMER-Juliausgabe 2021, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft bequem nach Hause bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo!

teilen
twittern
mailen
teilen
Judas Priest: Glenn Tipton trotz Erkrankung wieder am Songwriten

In einem aktuellen Interview der Radio-Show „The Five Count” spricht Judas Priest-Gitarrist Richie Faulkner über die Fortschritte der Songwritingsessions für ihr Nachfolgealbum von FIREPOWER (2018). „Es war natürlich eine Herausforderung, da wir in den letzten 18 Monaten wegen der Pandemie von allen getrennt waren“, beginnt er. „Wir hatten schon lange einige Ideen, aber waren nicht dazu in der Lage, uns zusammenzusetzen und diese im Studio festzuhalten. Wir haben also eine Sammlung von Songs, an denen wir noch ein bisschen arbeiten müssen. (…) Wir haben eine Menge Material, das wir einfach nur aufnehmen wollen. Wir hoffen, dass wir das bald hinbekommen.…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €