Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Horizon Forbidden West: Next Gen-Upgrade nun doch kostenfrei

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Nachdem Entwickler Guerrilla Games vergangene Woche verkündete, dass es für ‘Horizon Forbidden West’ trotz zuvor anders lautendem Versprechen kein kostenloses Upgrade von der PlayStation 4– auf die PlayStation 5-Version geben werde, gingen die Fans auf die Barrikaden. Im Netz machten viele ihrem Ärger Luft – offenbar mit Erfolg. Nun scheint der ‘Horizon Zero Dawn’-Nachfolger doch ein kostenloses Next Gen-Upgrade zu bekommen. Trotz aller Beschwichtigung markiert der Umstand aber einen Wendepunkt in puncto derartiger Nachbesserungen.

Sinneswandel bei Sony und Guerrilla Games

Nachdem Sony und Entwickler Guerrilla Games vergangene Woche in Folge der Ankündigung für ‘Horizon Forbidden West’ kein kostenloses Next Gen-Upgrade zur Verfügung zu stellen einen Sturm der Entrüstung ernteten, scheint der kurzlebige Plan wieder verworfen. Wie dem PlayStation Blog zu entnehmen ist, rudert Jim Ryan – CEO von Sony Interactive Entertainment – in einem offiziellen Statement zurück und will stattdessen an dem ursprünglichen Vorhaben festhalten. Demnach sollen Spieler also doch die Möglichkeit zu einem kostenfreien Upgrade haben. Viele Serienanhänger äußerten teils heftige Kritik für besagtes Upgrade einen Aufpreis zu verlangen. Ein kostenloses Upgrade auf die Next Gen-Version wurde bereits vergangenes Jahr von dem Entwickler versprochen wurde.

„Letztes Jahr haben wir uns verpflichtet, kostenlose Upgrades für unsere gen-übergreifenden Launch-Titel bereitzustellen, darunter ‘Horizon Forbidden West’. Während die tiefgreifenden Auswirkungen der Pandemie ‘Forbidden West’ aus dem ursprünglich geplanten Startfenster verdrängt haben, werden wir an unserem Angebot festhalten: Spieler, die ‘Horizon Forbidden West’ auf PlayStation 4 kaufen, können kostenlos auf die PlayStation 5-Version upgraden.“

Wie Ryan erklärte, werde es auch in Zukunft weiterhin Upgrades für die gen-übergreifenden Titel gaben. Anders als bei ‘Horizon Forbidden West’ und dessen Vorgänger ‘Horizon Zero Dawn’ sollen diese aber nicht kostenlos zu haben sein. Der CEO sprach davon, anstehende Spiele wie ‘God Of War’ oder ‘Gran Turismo 7’ ebenfalls mit entsprechenden Upgrades zu segnen. Dieses sollen dann aber nicht kostenfrei verfügbar, sondern zu einem Preis von 10 US-Dollarn erwerbbar sein.

🛒  Horizon Forbidden West auf Amazon.de bestellen!

Damit dürften Sony und Guerrilla Games verärgerte Spieler beschwichtigt haben, auch wenn zukünftige Upgrades kostenpflichtig werden sollen. In jedem Fall scheint man sich aber dennoch dazu durchgerungen haben, das einstige Versprechen einhalten zu wollen. Erscheinen soll das Spiel voraussichtlich am 18. Februar 2022 für die PlayStation 4 und PlayStation 5.

 

 

 

teilen
twittern
mailen
teilen
God Of War - Ragnarök: Viel Wirbel um das Thor-Design

Im Rahmen des vergangenen PlayStation 5-Showcase zeigten Sony und Entwickler Santa Monica Studio erste Spielszenen aus ‘God Of War: Ragnarök’. Auch der Antagonist des kommenden Ablegers - der nordische Donnergott Thor - wurde in diesem Zusammenhang enthüllt. Über dessen Auftauchen wurde bereits im Vorfeld des Trailers spekuliert. Von dem letztendlichen Design zeigt sich aber ein nicht geringer Teil der Spielergemeinschaft alles andere als überzeugt. Der bierbäuchige Ase Wie der Trailer von ‘God Of War: Ragnarök’ bereits offenbart hat, soll Kratos in dem Nachfolger zu ‘God Of War’ auf den nordischen Donnergott Thor treffen. Doch dieser ist - anders als von…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €