Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Judas Priest und Babymetal: Rob Halford ist begeistert

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Am 21. November beginnt der Asien-Abstecher der „Firepower“-Tour, welcher Judas Priest von Japan über Südkorea und Singapur bis Indonesien führen wird. In Singapur wird Babymetal die Ehre zuteil, für die Briten zu eröffnen.

Passt nicht? Passt doch – sagt zumindest Rob Halford, bekennender Fan der japanischen Pop-Metaller: „Babymetal gehören zu den einzigartigen Metal-Erfahrungen weltweit.

FIREPOWER jetzt bei Amazon kaufen

Nicht nur ihr Erscheinungsbild, ihr Klamottenstil und alles, was sie optisch bieten, ist großartig, sondern sie sind auch eine unglaubliche Band. Ich habe sie vor ein paar Jahren in den USA getroffen und merkte, wie leidenschaftlich sie arbeiten.“

Babymetal würden sich sehr gut im Metal auskennen, so Halford weiter: „Babymetal haben einen sehr spezielles Gefühl innerhalb der Metal-Welt erschaffen. Sie arbeiten extrem hart daran, etwas Einzigartiges zu kreieren.

METAL RESISTANCE jetzt bei Amazon kaufen

Und das zahlt sich aus, sie machen einen fantastischen Job. Ich habe das neue Video zu ‚Starlight‘ gesehen, und obwohl nun ein Mitglied die Band verlassen hat, klingen sie immer noch großartig.“

Bereits vor zwei Jahren traten Halford und Babymetal bei den Alternative Press Music Awards in Columbus, Ohio, gemeinsam auf und spielten die zwei Judas Priest-Klassiker ‚Painkiller‘ und ‚Breaking The Law‘.

Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Rob Halford: "Ich habe versucht, Paul Di'Anno zu verführen."

Dass Judas Priest-Sänger Rob Halford auf Männer steht, weiß die Öffentlichkeit seit seinem Outing im Jahre 1998. Nun hat der britische Metal-Gott in seiner in Kürze auf Englisch erscheinenden Autobiografie ‘Confess’ ein pikantes Detail über sein Schwulsein verraten. So habe er einst auf Tour mit Iron Maiden versucht, deren damaligen Sänger Paul Di'Anno zu verführen. Angeberische Ansage Besagte Konzertreise der beiden englischen Metal-Schwergewichter fand im Jahre 1980 statt. Kurz vor dem Startschuss erschien in einem Musikmagazin ein Zitat von Di'Anno, in dem er großspurig ankündigte, dass Iron Maiden mit ihrer Live-Performance Judas Priest von der Bühne blasen werden. Mindestens der…
Weiterlesen
Zur Startseite