Toggle menu

Metal Hammer

Search

Marilyn Manson: Die fünf erfolgreichsten Alben

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Marilyn Manson mag in der letzten Zeit ein wenig in der Bedeutungslosigkeit verschwunden sein, woran sicher auch seine irritierenden, halbgaren Live-Auftritte eine gewisse Mitschuld tragen. Das ändert jedoch nichts daran, dass er eine der bedeutendsten Figuren der jüngeren Metal-Geschichte darstellt. Grund genug, uns noch einmal seine erfolgreichsten Album zu Gemüte zu führen.

5) PORTRAIT OF AN AMERICAN FAMILY (1994)

In ihren Anfangstagen erspielte sich die Band aus Fort Lauderdale (Florida) eine loyale Fan-Basis im Süden Floridas. Dabei wurde auch Nine Inch Nails-Mastermind Trent Reznor auf die Formation aufmerksam und nahm sie als ersten Act bei seinem Label Nothing Records unter Vertrag. Eine erste Produktion unter der Aufsicht von Roli Mosimann erfüllte nicht die Erwartungen, weswegen Reznor und Manson noch selbst Hand anlegten.

Teile der Platte spielten Marilyn Manson im Heimstudio von Trent in 10050 Cielo Drive in Los Angeles neu ein. Dort hatten Mitglieder des Charles Manson-Klans im August 1969 sieben Menschen umgebracht. Dank einiger guter Songs wie ‘Cake And Sodomy’, ‘Lunchbox’ und ‘Dope Hat’ verkaufte sich PORTRAIT OF AN AMERICAN FAMILY letztlich rund 700.000 Mal und erreichte Gold-Status in den Vereinigten Staaten von Amerika.

portrait of an american family jetzt auf amazon holen!

4) THE GOLDEN AGE OF GROTESQUE (2003)

Das fünfte Marilyn Manson-Werk ist das Erste, auf dem der ehemalige KMFDM-Mann Tim Sköld mitwirkte, nachdem der langjährige Bassist Twiggy Ramirez aufgrund kreativer Differenzen, jedoch freundschaftlich aus der Band ausgestiegen war. Darüber hinaus spielten hier zum letzten Mal Keyboarder Madonna Wayne Gacy sowie Gitarrist John 5 mit.

Musikalisch ist THE GOLDEN AGE OF GROTESQUE weniger metallisch als seine Vorgänger ausgefallen. Manson setzte auf einen erhöhten elektronischen Anteil, um sich vom damals vorherrschenden Nu Metal abzusetzen. Eine weise Entscheidung. In Tracks wie ‘This Is The New Shit’ und ‘mOBSCENE’ hauen die Amerikaner nichtsdestotrotz ordentlich auf die Kacke. Kommerziell war die Scheibe ein Erfolg, platzierte sich unter anderem in den USA, Deutschland und Österreich auf Rang 1 der Album-Charts und erreichte Gold beispielsweise in Amerika, Australien und Frankreich mit weltweit rund einer Million abgesetzten Einheiten.

the golden age of grotesque jetzt bei amazon bestellen!

3) HOLY WOOD (IN THE SHADOW OF THE VALLEY OF DEATH) (2000)

Das vierte Opus markierte nicht nur eine Rückkehr zum Industrial Metal der frühen Tage, nachdem MECHANICAL ANIMALS (1998) einen gehörigen Glam Rock-Einschlag hatte. Das Album ist eine Antwort auf die Anschuldigungen und Anfeindungen, die Marilyn Manson nach dem Amoklauf an der Columbine High School erhielt. Gerüchten zufolge waren die beiden Schützen nämlich Fans und hätten sogar T-Shirts der Band getragen – beides erwies sich als falsch.

Nichtsdestotrotz zog Manson den Zorn der amerikanischen Moralhüter auf sich – und schleuderte ihnen mit HOLY WOOD (IN THE SHADOW OF THE VALLEY OF DEATH) eine „Kriegserklärung“ entgegen. Bevor er die Platte anging, fragte sich der Musiker, ob es das alles wert sei, ob er noch sagen dürfe, was er zu sagen habe. Lieder und heutige Klassiker wie ‘Disposable Teens’, ‘The Fight Song’ und ‘The Nobodies’ trugen maßgeblich zum Erfolg der Scheibe bei.

Nach der Veröffentlichung verriet Manson, dass HOLY WOOD das letzte Album einer Trilogie sei, wobei die komplette Handlung in umgekehrter Reihenfolge erzählt würde. Sprich: Es geht mit HOLY WOOD los und endet über MECHANICAL ANIMALS mit ANTICHRIST SUPERSTAR. Leider verkaufte sich die Platte in Amerika – auch aufgrund des damals angesagten Nu Metal und Rap Metal – nicht ganz so gut wie MECHANICAL ANIMALS und brauchte drei Jahre, um Gold-Status zu erhalten. Weltweit lief es dagegen deutlich besser. So hat sich HOLY WOOD insgesamt über eine Million Mal verkauft.

holy wood (in the shadow of the valley of death) jetzt bei amazon holen!

2) MECHANICAL ANIMALS (1998)

Wie bereits zuvor angedeutet, lotet Marilyn Manson auf den Glam Rock der Siebzier Jahre aus und vermischt ihn mit Industrial- und elektronischen Klängen. Der mittlerweile 51-Jährige legte das dritte Album seiner Band als Konzeptwerk an, auf dem er selbst in die Rolle eines Drogen-abhängigen Zwitterwesens namens Omēga. Es fällt auf die Erde, wird gefangen und mit der Gruppe „The Mechanical Animals“ zu einem Rock-Star vermarktet.

Doch damit nicht genug: Manson schlüpft zudem in die Rolle des Alpha. Diese Figur basiert auf den Erfahrungen aus der Tour zu ANTICHRIST SUPERSTAR. Alpha verabscheut, wie wenig Gefühle andere Menschen zu fühlen scheinen, und beschreibt sie als „mechanische Tiere“. Vom Absatz her ist dritte Scheibe der Gruppe die zweiterfolgreichste; etwa 1,5 Millionen Exemplare sind allein in den Staaten über die Ladentische gegangen. Platin-Status hat das Album darüber hinaus in Kanada und Neuseeland erreicht.

mechanical animals jetzt auf amazon ordern!

1) ANTICHRIST SUPERSTAR (1996)

Das zweite Album von Marilyn Manson hinterlässt weiterhin den bleibendsten Eindruck. Produziert von Manson selbst in Kooperation mit Trenz Reznor, Skinny Puppy-Gitarrist Dave Ogilvie sowie Sean Beavan. Während der Aufnahmen wurden haufenweise Drogen konsumiert, was zu einem hohen Aggressionslevel führte – unter anderem gegen Gitarrist Daisy Berkowitz. Letzterer fühlte sich mehr oder weniger aus der Band gemobbt.

Als Rock-Ooer angelegt, geht es auf ANTICHRIST SUPERSTAR um ein übernatürliches Wesen, das sämtliche Macht von den Menschen an sich reißt und die Apokalypse lostreten will. Das Ganze kann als Sozialkritik an faschistischen Tendenzen im US-amerikanischen Konservatismus verstanden werden. Logisch, dass die christliche Rechte Manson auf dem Kieker hatte – die (freilich unbegründeten) Vorwürfe: unter anderem Drogenmissbrauch auf der Bühne sowie satanische Rituale inklusive Tier- und manchmal sogar Menschenopfern.

Songs wie ‘Tourniquet’ und ‘The Beautiful People’ machen ANTICHRIST SUPERSTAR zum erfolgreichsten Album von Marilyn Manson. Allein in den USA setzte sich die Scheibe über zwei Millionen Mal ab, weltweit mehr als sieben Millionen Mal.

antichrist superstar jetzt bei amazon kaufen!

Werbung

teilen
twittern
mailen
teilen
Marilyn Manson übernimmt Rolle in ‘American Gods’

Marilyn Manson lässt die Musik zwischendurch mal Musik sein. Denn der US-Metaller wird sich ein wenig als Schauspieler verdingen. Laut "Deadline" wird er in der dritten Staffel der Fantasy-Serie ‘American Gods’ eine (Gast-)Rolle übernehmen. Die Figur, die Brian Hugh Warner (wie Manson mit bürgerlichem Namen heißt) darstellen soll, ist Johan Wengren, der Sänger einer Viking Death Metal-Gruppe namens Blood Death. Von jener Band bezieht der von Ian McShane portraitierte Mr. Wednesday aka Old God Odin Macht. "Als ein langjähriger Bewunderer seines beachtenswerten Talents als Autor, Künstler, Musiker und Schauspieler finde ich es in der Tat cool, mit Marilyn Manson bei der…
Weiterlesen
Zur Startseite