Metal im TV: Amon Amarth + Arch Enemy

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Diesen Freitag und kommenden Dienstag gibt es via arte zwei ordentliche Melodic Death Metal-Klatscher auf die Ohren! Und das Auge isst mit. Im Rahmen der ARTE Concert-Rubrik präsentiert der Sender sowohl den legendären Amon Amarth-Auftritt in der Oberhausener König-Pilsner-Arena von 2019 als auch Arch Enemys herausragende Full Force-Darbietung aus selbigem Jahr. Hier findet ihr alle Informationen dazu.

Amon Amarth auf BERSERKER-Tournee

Anlässlich der Veröffentlichung ihres elften hochgelobten Studioalbums BERSERKER bezwangen die schwedischen „Guardians Of Asgaard“, Amon Amarth, 2019 die namhaften Konzertspielstätten Europas. Und arte war dabei – zumindest bei der ausverkauften Show in der König-Pilsner-Arena in Oberhausen am 14. Dezember 2019.

Nach ihrem Riesenerfolg, den die Schweden bereits 2016 mit JOMSVIKING gelandet hatten, chartete die Melodic Death Metal-Band auch 2019 wieder auf Platz eins der deutschen Albumcharts. BERSERKER, das Werk, das Hits wie ‘Raven’s Flight’ und ‘Crack The Sky’ hervorgebracht hatte, erhielt im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe sein Live-Debüt. Voller Elan zelebrierten Band und Publikum das brandneue Amon-Opus, während die obligaten hymnischen Klassiker der Gruppe nach wie vor für gröhlende Euphorie sorgten.

🛒  BERSERKER bei Amazon bestellen

In 60 Minuten präsentiert der Sender arte diesen Freitag, den 17. Juni 2022, um 23:50 Uhr die herausragendsten Highlights des Konzertabends. Wer diesen Termin verpassen sollte, hat im Nachtrag noch die Möglichkeit, die Show in der Online-Mediathek anzusehen.

Volle Kraft voraus mit Arch Enemy

Doch ein einziger Abend melodischen Todesstahls soll nicht ausreichen. Richtig so, wie wir finden. Wenige Tage nach der Amon Amarth-Ausstrahlung zeigt arte die wieder einmal eindrucksvolle Darbietung der kanadisch-schwedischen Melodeath-Giganten Arch Enemy beim Full Force-Festival 2019.

Mit Growlerin Alissa White-Gluz an ihrer Spitze sprengten Arch Enemy jede noch so hohe Erwartung, die sich an das Festival gerichtet hatte. Vor tausenden von tobenden Zuschauenden bediente die Gruppe um Michael Amott die Best Ofs ihrer knapp 30-jährigen Bandhistorie, darunter ‘Nemesis’, ‘My Apocalypse’ als auch mit White-Gluz neu hinzugekommene Dauerbrenner wie ‘War Eternal’ und ‘The World Is Yours’.

Alle Langschläfer müssen jetzt allerdings stark sein: Denn arte strahlt den grandiosen Act am Dienstagmorgen des 21. Juni 2022 bereits um 05:00 Uhr aus. Wer sich also vor Arbeitsbeginn eine saftige Dosis Extreme Metal gönnen will, hat kommende Woche per TV die Möglichkeit dazu. Alle Weiteren können die Show natürlich ebenfalls in der arte-Mediathek nachholen.

Bestens informiert über dieses und alle weiteren wichtigen Themen im Metal bleibt ihr außerdem mit unserem Newsletter. Einmal pro Woche flattert euch übersichtlich sortiert ein Update ins Postfach. Einfach anmelden, damit euch auch sicher nichts entgeht.

teilen
twittern
mailen
teilen
We Are The Ocean kehren wiedervereinigt zurück

Wie so viele Kunst- und insbesondere Musikschaffende hatten auch die ehemaligen Mitglieder der englischen Post Hardcore-Gruppe We Are The Ocean mit pandemiebedingten Missständen zu kämpfen. Dass eine globale Krise jedoch auch Positives bewirken kann, zeigt sich regelmäßig durch den wachsenden Zusammenhalt, den solch eine Notlage fordert. Speziell die Wege der ehemaligen We Are The Ocean-Mitglieder sollten in dieser Zeit, nachdem sie ihre Formation aufgelöst und später persönliche Konflikte überwunden hatten, wieder zusammenführen. Die seit 2007 aktive Band aus Essex veröffentlichte während der ersten Etappe ihrer Karriere die erfolgreichen Alben CUTTING OUR TEETH (2010), GO NOW AND LIVE (2011), MAYBE TODAY…
Weiterlesen
Zur Startseite