Toggle menu

Metal Hammer

Search
Heaven Shall Burn

Neues Album, Film und noch viel mehr? Das planen Ghost im Jahr 2020

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Kommt 2020 ein neues Ghost-Album?

Das letzte Album der Band, PREQUELLE, erschien 2018. Den Nachfolger hat Ghost-Chef Tobias Forge aber bereits fest eingeplant. Wie Forge im September 2019 ankündigte, soll der Januar ganz im Zeichen von Studioaufnahmen stehen. Damals erklärte er, bereits 50 Ideen für ein nächstes Album zu haben – einige Monate später dürfte wohl das eine oder andere Dutzend mehr dazugekommen sein. Wir erinnern uns: Damals hatte das Ghost-Mastermind gegenüber „Ultimate Guitar“ erklärt, welchen Schaffensprozess er Anfang 2020 lostreten möchte: „Im Januar gehe ich ins Studio, von Montag bis Freitag, jede Woche, und bringe einfach Tracks zu Ende. So funktioniert das“.

Geplant ist es, den Longplayer bis September fertig aufgenommen zu haben und ihn dann zum Mastering zu schicken – man darf mit einem Release Anfang 2021 rechnen.

Neue Single?

Auch wenn das Album 2020 noch nicht erscheint – sollte der Release tatsächlich Anfang 2021 feststehen, könnte es ja sein, dass uns Forge & Co. bereits eine Vorab-Single hören lassen – vielleicht ja sogar mit dazugehörigem Musikvideo.

Wie wird das Album klingen?

Wie das Album genau klingen wird, ist unklar – fest steht, dass Forge jedenfalls einen Metallica-Vergleich im Kopf hat. Im November 2019 erklärte er gegenüber „Kerrang“: „Wenn ich mir Metallica als Einfluss hernehme, sehe ich mir an, was sie 1988 getan hatten. Wir sind bei unserem vierten Album, genau wie es sie damals auf ihrer Damaged Justice Tour waren, also ist der nächste Stop das Black Album“.

Wenige Monate zuvor hatte er in einem Interview mit „Revolver“ erklärt, dass die neue Platte härter als der doch relativ balladeske Vorgänger werden soll. Forge hat zwar angekündigt, sich definitiv nicht wiederholen zu wollen – jedoch könnte die Reise wieder mehr in Richtung von MELIORA gehen.

MELIORA JETZT BEI AMAZON BESTELLEN

Gehen Ghost auf Tour?

Auch wenn die Antwort enttäuschend ist – die Frage nach einer Tournee 2020 muss mit einem klaren „Nein“ beantwortet werden. Dass Ghost eine Live-Pause einlegen werden, hatten sie letztes Jahr bereits verlautbart. So erklärte Forge gegenüber „whig.com“: „Es wird sehr wenig getourt werden. Um genau zu sein, wird 2020 überhaupt nicht getourt. Es gibt genau eine Show im Februar, und die wird in einem Land südlich der USA sein, und das ist die einzige Show die wir spielen, die diesen Zyklus beendet. Das Jahr verbringen wir damit, eine neue Platte zu machen, eine Platte, die Anfang 2021 rauskommen wird[…]“.

Florian Stangl

teilen
twittern
mailen
teilen
Schlagabtausch: Ghost vs. Tribulation

Das komplette Interview mit dem Ghost-Frontmann und dem Tribulation-Gitarrist findet ihr in der METAL HAMMER-Märzausgabe, erhältlich am Kiosk oder indem ihr das Heft per Mail bestellt. Noch einfacher und günstiger geht’s im Abo! Tobias Forge und Jonathan Hultén verbindet einiges. Während der eine als Sänger von Ghost aktuell in die Rolle des exaltierten Charmeurs Cardinal Copia schlüpft, verwandelt sich der introvertierte Tribulation-Gitarrist auf der Bühne in ein faszinierendes, expressives Wesen, das jenseits von Genre- und Gender-Grenzen existiert. Was ist echt, was Kunstfigur? METAL HAMMER traf beide während ihrer gemeinsamen Tour zu einem Gespräch, das weit mehr als nur einen Blick…
Weiterlesen
Zur Startseite