Toggle menu

Metal Hammer

Search
Exklusives Metallica-Album nur in METAL HAMMER 08/2021

Neues Slipknot-Album: „So habe ich Corey noch nie gehört!“

von
teilen
twittern
mailen
teilen

In einer Fragestunde mit der Moderatorin des Download Festivals hat Slipknot-Perkussionist M. Shawn „Clown“ Crahan über das kommende Album geplaudert, an dem die Band derzeit werkelt (siehe Video unten). Dabei sagte er: „Ich sage dir nicht, wie viele Songs wir haben, denn ehrlich gesagt kann ich das nicht. Aber ich kann dir einfach sagen, dass ich glücklich bin. Und die Jungs sind wirklich glücklich. Corey Taylor ist auf einem Gesangsniveau, wie ich es noch nie von ihm gehört habe. Das macht mich echt emotional.“

Null Einflüsse von außen

Weiterhin verrät der Slipknot-Querkopf über das Nachfolgewerk zu WE ARE NOT YOUR KIND: „Wir haben tolle Musik geschrieben. […] Wir sind in Los Angeles und machen göttliche Musik. Wir haben einen Mordsspaß. Es ist einfach großartig, mit allen beisammen zu sein. Jeder ist in seiner besten Stimmung. Es macht viel Spaß bei der Band zu sein und weder Stress noch Angst zu haben und einfach zu tun, was wir tun, weil wir es seit 20 Jahren machen. Und die Leute meinen endlich zu uns: „Macht einfach, was ihr wollt.‘ Das ist ungewöhnlich für uns, denn normalerweise bin ich derjenige, der sagt: ‚Nein, wir machen das so, ob es dir passt oder nicht.‘ Jetzt läuft es: ‚Macht, was ihr wollt.‘ Und Mann: Wie angenehm das nach all diesen Jahren ist! Es ist eine wunderschöne Sache.“

Natürlich wollte die Moderatorin auch wissen, inwieweit sich das neue Slipknot-Material vom bisherigen unterscheidet. „Es ist alles unterschiedlich. Aber es ist alles Slipknot. Wir erforschen unsere Seelen, daher glauben wir, dass ihr es lieben werdet, weil wir es lieben. Es ist anders. Aber ich sage dir: Ich habe Corey Taylor so wie jetzt im Moment noch nie gehört. Der Kreis schließt sich. Es fühlt sich fast so an, als ob wir allem, mit dem wir aufgewachsen sind, eine Hommage erweisen. Ich kann so viel von dem hören, womit wir aufgewachsen sind. Aber es ist mein Lieblingssänger, der es singt. […] Ich habe so viel Spaß mit den Jungs. Wir sind so ruhig und entspannt, weil wir so viel gelernt haben.“

🛒  WE ARE NOT YOUR KIND JETZT BEI AMAZON BESTELLEN!
Spezial-Abo
teilen
twittern
mailen
teilen
Phil Campbell And The Bastard Sons feuern Neil Starr

Phil Campbell And The Bastard Sons bestehen derzeit tatsächlich nur aus dem ehemaligen Mötorhead-Gitarristen und dessen Söhnen Todd, Dane und Tyla. Bislang stand bei dem Quintett noch Frontmann Neil Starr am Mikro. Doch von diesem hat sich die Band gerade getrennt. Über die Gründe schweigt sich die Band noch aus -- und ruft im gleichen Atemzug Interessenten für den offenen Sänger-Posten dazu auf, ihre Bewerbungen einzusenden. Wer will, wer mag? "Nach reiflicher Überlegung", heißt es im zugehörigen Statement, "bedauern wir mitzuteilen, dass wir uns entschieden haben, eine neue gesangliche Richtung mit der Gruppe auszuprobieren. Deswegen trennen wir uns von unserem Freund…
Weiterlesen
Zur Startseite

3 Monate METAL HAMMER nach Hause

Grafik Abo 3 Ausgaben für 9,95 €