Toggle menu

Metal Hammer

Search
Spezial-Abo

Phil Demmel „mehr als geehrt“ für Slayer zu spielen

von
teilen
twittern
mailen
teilen

Gestern (3.12.) erst vermeldeten wir, dass Slayer-Gitarrist Gary Holt sich von der laufen Europatour der Thrash-Götter zurückzieht, um die letzten Tage seines im Sterben liegenden Vaters miterleben zu können. Nun hat sich sein Kumpel und Ersatz Phil Demmel zu Wort gemeldet. Auf Instagram schreibt er, er sei mehr als geehrt für Slayer spielen zu dürfen.

Lest hier das komplette Statement des ex-Machine Head-Gitarristen Phil Demmel:

„Der Kreis schließt sich. Karma. Es ist so verrückt, wie die Dinge aufgehen. Ich habe nicht einmal 24 Stunden, nachdem ich meine letzte Machine Head-Note gespielt habe, eine SMS bekommen. Vor (fast auf den Tag genau) elf Jahren musste ich ebenfalls eine Tournee verlassen und bei meiner Familie sein, als mein Vater starb. Einige tolle Typen sind damals für mich eingesprungen und haben der Band geholfen. Nun springe ich für eine Legende ein, die eine Legende in einer legendären Band auf ihrer Abschiedstour ersetzt hat.

Enorme Herausforderung

Trotz der Tatsache, dass Slayer der Grund sind, warum ich harte Musik spielen wollte, geht es über die allergrößte Ehre hinaus, dass ich gefragt wurde, dies zu tun. 19 Stücke (nicht nur Songs – Slayer-Songs) zu lernen, war eine beängstigende Aufgabe, und ich habe sehr hart gearbeitet, um Gary und das ganze Lager stolz zu machen. Während wir alle hier unsere Liebe und Unterstützung Gary zukommen lassen, während er eine lebensverändernde Zeit durchmacht, waren die Menschenaufläufe, die dieses Lager erzeugt hat, großartig.

show no mercy von slayer jetzt bei amazon kaufen

Danke euch allen für eure Unterstützung, während ich für ein paar Shows die Verantwortung übernehme und die Flagge der Bay Area auf der Bühne hoch halte. Und zuletzt: Die größte Heldin ist Marta [Peterson, Demmels Frau und Keyboarderin bei Bleeding Through – Anm.d.R.], weil sie so selbstlos ist und ihren Partner nach zwei Tagen zuhause schon wieder fort schickt, damit er seinen verrückten Traum verfolgen kann. Lasst uns alle der Königin huldigen.“


teilen
twittern
mailen
teilen
Kerry King: Neue Songs müssen warten

Auch Kerry King geht es momentan nicht besser als jedem anderen. Der Gitarrist befindet sich gerade in Quarantäne in Las Vegas, wo er vor Kurzem hingezogen ist. "Aber es ist seltsam. Es ist im Grunde cool, dass es in Vegas all die Casinos mit ihren vielen erstklassigen Restaurants gibt. Aber die haben aufgrund der Pandemie momentan alle geschlossen. Also kochen wir zu Hause oder bestellen was und schauen Netflix oder Apple TV." Mit dem Ende von Slayer hat King seinen Frieden geschlossen. Doch er hat nach wie vor große Lust, Musik zu machen. Auch wenn ihn, wie uns alle, die…
Weiterlesen
Zur Startseite