Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

All Shall Perish AWAKEN THE DREAMERS Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

Auch mit ihrem dritten Teufelswerk ziehen All Shall Perish aus dem schönen Oakland, Kalifornien, aus, alles zu vernichten, was da so kreucht und fleucht. Mit Erfolg: Sind die 36 Minuten Ohrkanal-Vergewaltigung vorüber, bleiben nur verstümmelte Haarzellen zurück.

Was man wohl einwerfen muss, um sich so einen irrsinnigen Ritt durch alle erdenklichen Spielweisen der Knüppelmusik aus den Hirnwindungen zu pressen? Egal – wenn dabei so etwas herauskommt, dann gerne!

Mit Gedärmbeben auslösenden Donner-Grooves à la Cattle Decapitation, verspielt sirrenden Heavy-Metal-Riffs, ein bisschen Black-Metal-Gehauche und -Gekreische sowie jeder Menge Growl-Kreisch-Wechsel-„Gesänge“ wecken All Shall Perish auch den letzten Träumer aus der durch zu viel Todes-Einheitsbrei verursachter Lethargie. Doch auch vor Instrumentalstücken oder der schaurig-morbide Ballade ‘Memories Of A Glass Sanctuary’ schrecken die harten Hunde nicht zurück. Aufkommende Melancholie wird natürlich sogleich mit dem Todes-Schinder ‘Stabbing To Purge Dissimulation’ exekutiert.

Nach dem Hören dieses Bollerbrockens muss man erst mal auf Kur gehen. Ein unglaublich zersetzendes, knüppelhartes und dabei stets filigranes Death-Grind-Core-Manifest, das in jedem gut sortierten CD-Schrein stehen sollte.

Benjamin Foitzik


ÄHNLICHE KRITIKEN

Cattle Decapitation :: The Anthropocene Extinction

Cattle Decapitation :: Monolith Of Inhumanity

All Shall Perish :: This Is Where It Ends


ÄHNLICHE ARTIKEL

Waldbrände in Kalifornien vernichten Fred Dursts Haus

Der Flächenbrand in Kalifornien hat das Haus von Fred Durst platt gemacht, Adam Jones von Tool und Flea von Red Hot Chili Peppers sind sicher.

Cattle Decapitation: Artwork-Diebstahl von treuen Bibelchristen

Das passiert, wenn sich Bibelgläubige nicht an ihre eigenen Gebote halten: Legt euch nicht mit Cattle Decapitation an!

Metallica: Offizieller Cliff Burton-Tag am 10. Februar 2018

Das Alameda County in Kalifornien hat einen offiziellen Gedenktag für den im dortigen Castro Valley geborenen Cliff Burton eingerichtet: Der 10. Februar 2018 ist "Cliff Burton-Day"!

teilen
twittern
mailen
teilen
Auf der METAL HAMMER-Couch mit: Parkway Drive-Gitarrist Jeff Ling

Mit PARKWAY DRIVE hat JEFF LING ein Level erreicht, das jede Vorstellung sprengt. Verdient hätten sie das nicht, sinniert der Songwriter und Gitarrist aus dem südostaustralischen Ort Byron Bay auf unserer Couch. Wann hast du entschieden, dass du Musiker werden willst – und warum? Als unser Album KILLING WITH A SMILE (2005) so viel Aufmerksamkeit bekam. Auf der Tour dazu haben wir zum ersten Mal nach drei Jahren auf der Straße Geld verdient. Wolltest du schon mal deine Musik an den Nagel hängen und einen „richtigen“ Job ergreifen? Jeder in Parkway Drive denkt realistisch. Wir verdienen den Status nicht, den…
Weiterlesen
Zur Startseite