Toggle menu

Metal Hammer

Search

MH 10/2019 jetzt bestellen

Amaranthe MAXIMALISM

Modern Metal, Spinefarm/Universal (12 Songs / VÖ: 21.10.)

6/ 7
teilen
twittern
mailen
teilen
von
Foto: Promo

Wie kann man sich nur so hart gönnen? Nach dem mit unvergleichlich klebrigen Refrains gesegneten THE NEXUS (2013) kam MASSIVE ADDICTIVE (2014) vergleichsweise brav, böse gesagt: gewöhnlich daher (Ausnahmen wie ‘Drop Dead Cynical’ bestätigen die Regel). Dafür drehen Amaranthe jetzt richtig am Rad!

MAXIMALISM trägt seinen Namen zu Recht: Die Schweden treiben ihr Markenzeichen, die kompromisslose Mischung aus Dancefloor-Pop und Metal, auf die Spitze – bereits die Song-Titel platzen vor kinetischer Energie! Das Eröffnungsdoppel ‘Maximize’ und ‘Boomerang’ ist astreine Neunziger-Jahre-Rave-Mucke (plus Gitarren und Gebrüll), das musical-artige ‘Supersonic’ wäre gerne Lady Gagas Metal-Hit geworden, ‘That Song’ war Halestorm zu poppig, ‘Fury’ verschmilzt Melodic Death Metal und Breakdowns mit einem Refrain der Güteklasse Aqua (‘Barbie Girl’), und die Kitschballaden ‘Limitless’ und ‘Endlessly’ könnten von Rihanna beziehungsweise Spice Girls stammen (Respekt vor Elize Ryds Wandlungsfähigkeit und Stimmvolumen!).

Highlight: ‘Faster’ ist ein dreiminütiger Sprint durchs rhythmisch wummernde Minenfeld, Angebersolo inklusive. Kitsch, Pathos, Plastik, Zuckerschock: Kann man kacke finden, muss man aber eigentlich lieb haben. Amaranthe sind die europäische Antwort auf Babymetal, MAXIMALISM der Soundtrack für die gut gelaunte Belagerung Trveheims.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Call Of Duty: Black Ops 4 (PS4, Xbox One, PC)

Der neueste „Call Of Duty“-Ableger spielt wieder in der nahen Zukunft. Unser Test verrät, ob sich das lohnt.

Madden NFL 19 (PS4, Xbox One, PC)

Das Football-Spiel „Madden NFL“ geht in die jährliche Update-Runde. Ob sich das lohnt, zeigt unser Test.

God Of War (PS4)

Wie gut schlägt sich Kratos in seinem neuesten Abenteuer? Erfahrt es in unserem Test.


ÄHNLICHE ARTIKEL

METAL HAMMER präsentiert: Sabaton + Apocalyptica + Amaranthe

In Deutschland wird man die drei Metal-Größen, angeführt von Sabaton, zwischen dem 18. Januar und dem 11. Februar 2020 erleben können.

Rammstein: So klingt das Album

Erstmalig der Presse präsentiert wurde das siebte Rammstein-Album in der Karwoche. Die ersten Eindrücke der METAL HAMMER-Redaktion lest ihr hier.

Amaranthe: Exklusives signiertes Banner zu gewinnen!

Bei ihrem Akustikkonzert im Oktober 2018 in Berlin signierten Amaranthe ein Banner, welches es hier exklusiv zu gewinnen gibt!

teilen
twittern
mailen
teilen
10 Orte, die jeder Metalhead besucht haben muss

Ob von Menschenhand erschaffen oder Naturschauspiel - es gibt einige "Hot Spots", die perfekt für unser Genre gemacht sind. Zu den Metal-"Sehenswürdigkeiten" gehört natürlich ohne Frage auch das Wacken Open Air mit seiner internationalen Fan-Gemeinde. Doch wer sich mal die Festivals oder Kreuzfahrten sparen und stattdessen eine Metal-"Kultur-Reise" absolvieren will, für den haben wir hier ein paar Tipps bereit (mit Dank auch an Loudwire). Sedletz-Ossarium, Kutná Hora, Tschechien Fangen wir mit unserer Reise ganz in der Nähe Deutschlands an. Etwa 70 Kilometer östlich von Prag liegt die Stadt Kutná Hora, in deren Ortsteil Sedletz das weltberühmte Beinhaus zu finden ist.…
Weiterlesen
Zur Startseite