Toggle menu

Metal Hammer

Search
Motörhead-Vinyls

Between The Buried And Me THE GREAT MISDIRECT Review

teilen
twittern
mailen
teilen
von

In den USA genießen die wahnsinnigen Between The Buried And Me längst Kultstatus, bei uns fehlen dazu noch ein paar Touren, denn Potenzial zum Kult hat die – nennen wir es mal vorsichtig: verschrobene – Sound-Welt der Band aus North Carolina allemal.

Auf ihrem mittlerweile sechsten Album tummelt sich weiterhin, was seit dem Debüt von 2002 die Eigenständigkeit von Between The Buried And Me ausmacht: Brutaler Death Metal, der bis an Deathcore heranreicht, Breaks zu luftigen Akustik-Passagen à la Opeth (inklusive Klargesang), jazzige Rhythmusverschiebungen, die auch Meshuggah stehen würden – und neu mit dabei: trashige Orgelklänge, die das andersweltliche Setting eines altmodischen Jahrmarkt-Horrorfilms importieren.

Das verlangt vom Hörer natürlich eine Menge: Ruhe und Offenheit gegenüber Experimenten müssen mitgebracht werden, denn was allein in einem Song wie ‘Disease, Injury, Madness’ passiert, reicht anderen Bands für ein ganzes Album. Mit den virtuosen Klangbrüchen erinnert THE GREAT MISDIRECT immer wieder an Opeth oder auch Dillinger Escape Plan – doch es fehlt noch ein wenig an den Hits, die diese beiden Bands immer wieder schreiben.

Wenn Between The Buried And Me das trotz ihrer Kompromisslosigkeit noch hinkriegen, ist hier noch einiges an Unfassbarkeit drin.

Tobias Gerber

Diese und viele weitere Rezensionen gibt es in der Januar-Ausgabe des METAL HAMMER.


ÄHNLICHE KRITIKEN

Eldritch LIVEQUAKE Review

Architects :: Hollow Crown

Sonic Syndicate WE RULE THE NIGHT Review


ÄHNLICHE ARTIKEL

Die zehn coolsten AC/DC-Momente

Natürlich gibt es noch etliche mehr imposante sowie unterhaltsame Momente von und mit AC/DC, doch diese Liste hat es in sich.

Neue Slipknot und Dillinger Escape Plan-Supergroup?

Jim Root gibt Hinweise auf eine mögliche Zusammenarbeit mit Ben Weinman von Dillinger Escape Plan. Slipknot stünden aber nach wie vor im Mittelpunkt.

Dillinger Escape Plan reagieren auf Lob von Kirk Hammett

Nachdem The Dillinger Escape Plan öffentlich von Gitarrist Kirk Hammett gelobt wurden, reagiert das Quintett so, wie wohl jeder Metallica-Fan reagieren würde.

teilen
twittern
mailen
teilen
Die Blätter fallen: Diese Songs erzählen vom Herbst

Zwar ist bei den derzeitigen Temperaturen noch nicht an den Herbst zu denken, aber die neue Jahreszeit steht längst vor der Tür. Der kalendarische Herbstanfang ist offiziell am 22. September, Wetterkundige läuten den meteorologischen Herbstanfang hingegen bereits zum ersten September ein. Es ist also an der Zeit, dass wir uns auch musikalisch auf die kalte Jahreszeit einstimmen. Am besten funktioniert das mit den folgenden Songs – und mit Sicherheit auch den zugehörigen Alben. Opeth: Summer's Gone And Love Has Withered Viele Leserinnen und Leser werden sie vielleicht kennen: Diese besonderen Alben bestimmter Bands, die im Frühling und Sommer einfach nicht…
Weiterlesen
Zur Startseite